+49 331 9822 3750

Besuch im Tarangire Nationalpark

Malerische, tierreiche Savannenlandschaft am Tarangire Fluss

Bekannt für

Große Elefantenherden, Viele Wildtiere in der Trockenzeit, Baobab-Landschaften

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Privatgeführte Reisen

Home | regionen | Besuch im Tarangire Nationalpark

Was ist das Besondere an einer Safari-Reise in den Tarangire Nationalpark?

Der Tarangire Nationalpark im Norden Tansanias gehört neben der Serengeti und dem Ngorongoro Gebiet zu den klassischen Highlights einer Safari Rundreise Tansania. Bekannt ist der Park unter anderem für seine vielen Baobab Bäume, die das Landschaftsbild an vielen Stellen prägen. Der Tarangire Fluss führt ganzjährig – zumindest unterirdisch – Wasser und sorgt für einen großen Tierreichtum. Viele Tiere leben permanent in den Gras- und Strauchsavannen, Sumpfgebieten und Wäldern am Fluss. Während der Trockenzeit zieht das Wasser außerdem viele Wildtiere, allen voran große Zahlen Elefanten aus dem Bereich der Serengeti an, so dass die Safarimöglichkeiten im Park ganzjährig sehr gut sind.

Zu der artenreichen Tierwelt des Tarangire Nationalparks gehören neben den grauen Riesen unter anderem Zebras, Gnus, Büffel, Giraffen und Raubtiere wie Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen. Mit Glück besteht sogar die Möglichkeit die seltenen afrikanischen Wildhunde zu beobachten. Viele Safari-Reisende, die sich besonders für die rund 300 Vogelarten des Parks interessieren, kommen hier ebenfalls voll auf ihre Kosten.

Mehr
Tarangire

Auf einen Blick:

Bekannt für

Große Elefantenherden, Viele Wildtiere in der Trockenzeit, Baobab-Landschaften

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Privatgeführte Reisen

Unsere Lieblingsunterkünfte für einen Besuch im Tarangire Nationalpark

Wir wählen gemeinsam mit Ihnen die perfekte Unterkunft für Ihr Safari-Erlebnis im Tarangire Nationalpark aus.

Kuro_Tarangire_Camp_Hauptbereich
Kuro Tarangire Camp
Banner 2
Sangaiwe Tented Lodge
Luftaufnahme der Lodge mit WEiter Landschaft
Maramboi Tented Lodge

Unsere schönsten Reiseideen für eine Reise in den Tarangire Nationalpark

Wir sind spezialisiert auf die Planung individueller Tansania Reisen und gestalten gemeinsam mit Ihnen Ihren Aufenthalt im Tarangire.

Elefanten in üppigem Grün
7 Tage
Kleingruppenreise - Faszinierendes Tansania
Tansania
Ab 2.398 € / Person
Geparden in der Ferne
9 Tage
Flugsafari - Tansanias Tierparadiese
Tansania
Ab 6.797 € / Person
Löwenrudel mit grünem Hintergrund
11 Tage
Flugsafari - Naturwunder und Traumstrände
Tansania
Ab 6.497 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Von Arusha aus erreicht man den Tarangire auf einer entspannten, kurzen Tagesetappe. Auch aus der Region Karatu/Ngorongoro und von Lake Manyara, kann man gut einen Tages-Abstecher im Allradfahrzeug in den Tarangire unternehmen. Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise im Kleinflugzeug, die von allen anderen Safariregionen Tansanias aus geplant werden kann.
Den Tarangire kann man auf einer Tansania-Reise das ganze Jahr über besuchen. Die beste Reisezeit liegt vermutlich in der Zeit von Juni bis Oktober, wenn die Trockenzeit dazu führt, dass insbesondere sehr viele Elefanten den Weg in den Park finden.
Grundsätzlich kann man in Tansania selbstverständlich auf eigene Faust mit einem Auto fahren. Es gibt keine Gesetze, die dies untersagen. Wir raten aus Erfahrung allerdings von einer Selbstfahrerreise Tansania ab, da die Infrastruktur und die Verfügbarkeit von geeigneten Fahrzeugen mit angemessenem Versicherungsschutz nur sehr schwach ausgeprägt ist.
Am besten erkundet man den Tarangire Nationalpark mit einem Guide und einem geeigneten Safari-Allradfahrzeug. Sehr empfehlenswert sind aber auch kleine Walking Safaris im Tarangire, die von einigen Unterkünften angeboten werden.
Der Tarangire Nationalpark ist dank des ganzjährigen Wasservorkommend ein Wildtierparadies Tansanias und speziell in der Trockenzeit ein Anziehungspunkt für viele Tiere. Die Chancen zu Tierbeobachtungen auf einer Safari im Tarangire sind daher sehr gut.
Nach unseren Erfahrungen ist eine Reise in den Tarangire Nationalpark sicher. Da man üblicherweise mit einem Guide oder im Rahmen einer Flugsafari reist, ist man stets in kompetenter Begleitung und gut beraten. Zu dem Thema Sicherheit in Verbindung mich einer Selbstfahrerreise Tansania können wir keine Aussage treffen, da wir diese Reiseform in Tansania bewusst nicht anbieten und nicht empfehlen würden.
Ein Besuch im Tarangire Nationalpark im Rahmen einer Tansania Safari in den nördlichen Parks des Landes lohnt sich definitiv. Da die Distanzen zwischen Reise-Highlights wie dem Lake Manyara, dem Ngorongoro Hochland, der Serengeti und dem Tarangire nicht allzu groß sind, kann man die Gebiete sehr gut auf einer Tansania Rundreise kombinieren.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Jochen Küpfer - Safari Experte
Jochen Küpfer - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung