+49 331 9822 3750

Safari Reisen Südafrika

Die ganze afrikanische Tierwelt in einem Land erleben

Highlights

Safari in privaten Schutzgebieten, Vielfältige Aktivitäten mit Guide, Viele Kombinationsmöglichkeiten

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Reisetyp

Lodge Safari, Flugsafari, Walking Safari, Selbstfahrerreise, Geführte Safari

Home | Reiseart | Safari Reisen Südafrika

Was macht Südafrika zu so einer besonderen Safari-Destination?

In vielen Landesteilen Südafrikas findet man dank strenger Schutzmaßnahmen einen sehr großen Tierreichtum. Reisende können auf Safari Touren in Südafrika die Big Five, also Büffel, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Löwen erleben und in Begleitung professioneller Guides oder auf eigene Faust Wildgebiete wie den weltberühmten Krüger Nationalpark erkunden.

Neben dem Krüger Nationalpark im Nordosten des Landes stehen für Südafrika Safari Touren auch viele weitere Schutzgebiete zur Verfügung. Hervorragende Safari-Möglichkeiten existieren beispielsweise im Hluhluwe Nationalpark im Osten des Landes, in der wilden Natur der Kalahari und in den malariafreien Safarigebieten um den Addo Elephant Nationalpark im Süden und die Waterbergregion im Norden des Landes.

Safaris in Südafrika können dabei ganz individuell geplant und ausgestaltet werden. Auf Selbstfahrer Rundreisen Südafrika besteht die Möglichkeit, den Krüger Nationalpark im Mietfahrzeug auf eigene Faust zu erkunden. Eine hervorragende Ergänzung der Selbstfahrer-Erlebnisse bieten private Wildschutzgebiete an, die entlang der Parkgrenzen der großen Nationalparks des Landes Safari Touren mit professionellen Guides anbieten. Für viele Reisende bietet sich eine Kombination von Selbstfahrer-Safaris und einigen Tagen geführter Safari in privaten Wildschutzgebieten an.

Sehr komfortabel und exklusiv sind Safari Touren Südafrika, die als Flugsafari geplant werden. Mit Kleinflugzeugen geht es dabei punktgenau in private Wildschutzgebiete. Gewohnt wird üblicherweise in hervorragenden Safari-Lodges und Tented-Camps und die Safaris werden von erfahrenen, professionellen Guides gestaltet. 

Eine Südafrika Safari Reise der besonderen Art sind privat geführte Individualreisen. Entlang einer eigens für einzelne Reisende, Paare, Familien oder Privatgruppen geplanten Reiseroute erkundet man in Begleitung eines – gerne deutschsprachigen – Privatguides Südafrika. Die Safari Touren werden ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der Reisenden ausgerichtet und in der täglichen Abstimmung mit dem Guide werden die Erlebnisse zum Beispiel im Krüger Nationalpark geplant. Für diese Reiseform bieten sich sowohl einfachere Rastlager, als auch hochwertige Safari-Lodges und Camps an. 

Mehr

Highlights

Safari in privaten Schutzgebieten
Vielfältige Aktivitäten mit Guide
Viele Kombinationsmöglichkeiten

Auf einen Blick:

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Reisetyp

Lodge Safari, Flugsafari, Walking Safari, Selbstfahrerreise, Geführte Safari

Unsere Ideen für Safari Reisen Südafrika

Weltberühmte Nationalparks, hervorragende Wildschutzgebiete und die Big Five machen Südafrika zu einem der besten Reiseziele für traumhafte Safari Reisen.

Geführte Privatreise – Südafrika Intensiv
9 Tage
Geführte Privatreise - Südafrika Intensiv
Südafrika
Ab 3.595 € / Person
Menschen auf einem Felsen
7 Tage
Flugsafari - Naturparadies Krüger
Südafrika
Ab 4.995 € / Person
Löwe im Busch
8 Tage
Flugsafari - Südafrikas traumhafter Norden
Südafrika
Ab 5.975 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammen

Unser aktuellstes Webinar über Südafrika

Tauchen Sie tiefer in die Höhepunkte des Landes ein. Erhalten Sie Einblicke in die schönsten Regionen. Reisen Sie virtuell mit uns durch Südafrika.
Video abspielen

Häufig gestellte Fragen

Südafrika ist hinsichtlich seiner Regen- und Trockenzeiten zweigeteilt. Der Süden erhält üblicherweise in den Wintermonaten (Juni bis September) die meisten Niederschläge. In dieser Zeit ist der Norden mit dem Krüger Nationalpark üblicherweise trocken und die Tierbeobachtungen sehr gut. 

Je nach Region sind daher unterschiedliche Jahreszeiten ideal für Safari Reisen. Die bekanntesten und größten Schutzgebiete liegen im Norden des Landes. Hier bietet sich für eine Safari in Südafrika vor allem die Zeit ab April bis November an, da starke Regenfälle in dieser Zeit eher unüblich sind und die Tierbeobachtungen mit der Trockenzeit immer leichter und zahlreicher werden.

Das bekannteste und mit großem Abstand größte und tierreichste Wildschutzgebiet des Landes ist der Krüger Nationalpark. Gerade für Reisende, die hauptsächlich für Safari Erlebnisse nach Südafrika reisen, ist daher der Norden des Landes fast ein Muss. Der Krüger Nationalpark lässt sich hervorragend ergänzen durch die üppigen Safarigebiete in KwaZulu Natal an der Ostküste oder die malerischen Gebiete des Marakele und des Pilanesberg Nationalparks im Norden.

Ein toller Tipp für spannende Safari Touren in Kombination zum Beispiel mit einer Wanderreise Südafrika oder einer Golfreise Südafrika bietet der malariafreie Addo Elephant Nationalpark im Süden des Landes. Er befindet sich nur eine kurze Etappe von der berühmten Gartenroute entfernt und ist daher ein perfektes Safari-Highlight zum Beispiel auch für Selbstfahrer Rundreisen zwischen Kapstadt und der Gartenroute.

Die Kosten einer Safari in Südafrika hängen stark von der gewählten Reiseform und der Wahl der Unterkünfte ab. 

Selbstfahrer Rundreisen Südafrika mit Schwerpunkt Safari, z.B. im Krüger Nationalpark, können dank eines sehr großen Angebots an Unterkünften und der guten Infrastruktur nach wie vor für moderate Kosten gestaltet werden. 

Neben den einfachen Unterkünften in den Nationalparks gibt es eine große Zahl von Lodges und Camps in allen Preiskategorien. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nach unserer Erfahrung in allen Kategorien hervorragend. Ganz besondere Erlebnisse bieten sich den Reisenden, wenn die Safari in Südafrika als Luxusreise gestaltet wird. Hierfür stehen erstklassige Safari-Lodges und die mitunter besten Safari-Guides der Welt zur Verfügung.

Die Big Five sind sowohl in verschiedenen Nationalparks wie dem Krüger Nationalpark Südafrika, aber auch die privaten Wildschutzgebieten des ganzen Landes zuhause. Dank strenger Schutzmaßnahmen und besonders, wenn eine Safari Tour in Südafrika mit einem Guide unternommen wird, sind die Chancen zu sehr zahlreichen Tierbeobachtungen hervorragend. 

Südafrika bietet sehr gute Bedingungen für beide Reiseformen und die Entscheidung hängt vollkommen von den individuellen Wünschen und natürlich dem Reisebudget ab. 

Für eine privat geführte Safari in Südafrika stehen hervorragend ausgebildete, gerne auch deutschsprachige Guides zur Verfügung. Ein großer Tierreichtum, die professionelle und freundliche Betreuung durch den Guide und Safari-Lodges in toller Lage garantieren ein unvergessliches Erlebnis.

Selbstfahrer profitieren von der großen Auswahl an Mietwagenfirmen, einer gut ausgebauten Infrastruktur und zahlreichen Unterkünfte aller Stilrichtungen und Service-Kategorien. Wer davon träumt, eine Safari in Südafrika auf eigene Faust zu unternehmen, der wird in einer Selbstfahrer Rundreise Südafrika seinen Traum finden. Gerade für Selbstfahrer Rundreisen Südafrika bietet sich außerdem eine Kombination von Safari auf eigene Faust mit einigen Tagen in einer Full Service Safari-Lodge in eine, privaten Wildschutzgebiet an.

Eine gute Kamera zum Verewigen der Erlebnisse sollte man selbstverständlich mit auf eine Safari Tour in Südafrika nehmen. Sehr zu empfehlen sind außerdem Fernglas, eine Kopfbedeckung gegen die Sonne, Sonnenmilch und bequeme zweckmäßige Kleidung möglichst in gedeckten Farben. Für Walking Safaris sollte man darüber hinaus geschlossene Trekking- oder Wanderschuhe einplanen.

Eine Safari in Südafrika kann man dank eines großen Angebots an Regionalflügen mit anderen Regionen/Erlebnissen in Südafrika, aber auch mit anderen Ländern kombinieren.

Klassiker sind beispielsweise eine Safari im Krüger Nationalpark in Kombination mit Kapstadt und der Weinregion oder mit einem Abstecher an die Viktoriafälle. Eine echte Luxusreise Südafrika kann man gestalten durch die Kombination von Safari mit einer Zugreise durch Südafrika im Rovos Rail. Sehr beliebt ist auch die Verbindung einer Südafrika Safari Tour mit einem anschließenden Badeurlaub oder Tauchurlaub in Mosambik.

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung