+49 331 9822 3750

Auf Safari am Boteti Fluss

Tierparadies Makgadikgadi Region

Bekannt für

Zebra-Migration, Makgadikgadi Salzpfannen

Beste Reisezeit

April bis November

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Selbstfahrerreisen

Home | regionen | Auf Safari am Boteti Fluss

Was ist das besondere an einer Safari am Boteti Fluss?

Der Boteti Fluss ist bis heute eine wichtige Ressource für lebenswichtiges Wasser inmitten der Kalahari. Nicht umsonst ist der Fluss Schauplatz einer der größten Tiermigrationen im südlichen Afrika, wenn Tausende von Zebra auf der Suche nach Wasser sich Ende März/Anfang April auf den Weg zum Boteti Fluss machen. Die Safaris finden innerhalb des Makgadikgadi Nationalpark statt, welcher an den Boteti Fluss als westliche Grenze anschließt.

Im laufe der Trockenzeit finden sich hier immer mehr Tiere ein, die ihren Durst am Boteti Fluss stillen. Ab September/Oktober sind hier auch Elefanten in größerer Anzahl zu finden, die sich hier aufhalten, bevor die Regenzeit ab November sie wieder in unterschiedliche Regionen treibt, auf der Suche nach Futter. Eine Reise an den Boteti Fluss bzw. in den Makgadikgadi Nationalpark ist also gut mit den wasserreichen Gebieten des nördlichen Botswanas zu kombinieren. Speziell die Monate von April bis November sind dabei besonders gut geeignet.

Wer den Boteti Fluss auf einer Rundreise besucht, hat dafür eine gute Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Die Unterkünfte liegen in der Regel auf der westlichen Seite des Boteti Fluss und bieten einen Blick in den Nationalpark. Das ermöglicht Tierbeobachtungen auch während der Mittagsstunden, wenn die Tiere zum Trinken an den Fluss kommen.

Teilweise werden von den Unterkünften Ausflüge in den nahegelegenen Nxai Pan Nationalpark angeboten. Ein besonderes Erlebnis sind Ausflüge mit Übernachtung auf den Makgadikgadi-Salzpfannen. Je nach Wetterlage wird dies von einigen Unterkünften angeboten. Die Übernachtung findet auf komfortablen Matratzen unter freiem Sternenhimmel statt.

Mehr
Karte Boteti Region

Auf einen Blick:

Bekannt für

Zebra-Migration, Makgadikgadi Salzpfannen

Beste Reisezeit

April bis November

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Selbstfahrerreisen

Unsere schönsten Lodges und Camps für eine Safari am Boteti Fluss

Für die Planung einer Safari am Boteti Fluss gibt es eine Auswahl an Safari-Lodges und typischen Tented Camps. Wir kennen die meisten Unterkünfte von unseren Reisen und stellen gemeinsam mit Ihnen eine Auswahl Ihrer Wunschunterkünfte zusammen.

Camp unter Palmen und Abendhimmel
Makgadikgadi Salzpfannen - Botswana
Jack’s Camp
Planet Baobab von oben
Makgadikgadi Salzpfannen - Botswana
Planet Baobab

Unsere beliebtesten Reiseideen für die Boteti und Makgadikgadi Region

Wir sind spezialisiert auf individuelle Reiseplanungen am Boteti Fluss.

Botswana_Header
10 Tage
Flugsafari - Botswanas wahre Juwelen
Botswana
Ab 15.932 € / Person
DSCN4793
11 Tage
Flugsafari - Botswanas Kontraste
Botswana
Ab 3.565 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Klassisch werden die Tiere hier vom verfügbaren Wasser angezogen und die Safari spielt sich daher vor Allem in der Trockenzeit ab. Zwischen April und November sind die Tierbeobachtungen am besten.
Wir empfehlen immer mindestens zwei Übernachtungen – besser sind jedoch drei. Bei einer Übernachtung auf den Salzpfannen sind drei Nächte die Voraussetzung.
Da die Übernachtungen auf den Salzpfannen so weit entfernt sind, dass bei einem Regenschauer nicht schnell das Quartier gewechselt werden kann, finden diese nur in den sehr trockenen Monaten meist zwischen Mai und September statt.
Der Boteti ist Anziehungspunkt für tausende von Zebras und vielen Elefanten. Die hohe Anzahl von Zebras lockt auch eine gute Anzahl von Löwen an den Boteti Fluss.
Die Landschaft ist von Kalahari typischer Dornbuschsavanne geprägt. Unterbrochen wird diese nur vom teilweise grünen Flusslauf des Botetis.
Im Nationalpark sind Wildbeobachtungsfahrten möglich. Auf dem Gelände der Unterkunft sind meist kurze Wander/Spazier- Ausflüge mit Guide möglich. Teilweise werden Nachtfahrten rund um die Lodge auf deren Gelände angeboten, welche aber nicht vergleichbar zu denen in den privaten Konzessionen beispielsweise im Delta sind.
Von Maun aus gibt es Straßentransfers. Wer lieber in der Propellermaschine anreisen möchte, kann auch so anreisen. Prinzipiell ist eine Reise an den Boteti Fluss mit allen anderen Regionen in Botswana kombinierbar auf einer Flugsafari.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Jochen Küpfer - Safari Experte
Jochen Küpfer - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung