+49 331 9822 3750

Wanderreisen Namibia

Auf wilden Pfaden durch uralte Traumlandschaften

Highlights

Sonnenuntergang auf dem Waterberg, Zu Fuß durch die Naukluft, In den Schluchten des Fish River Canyons

Beste Reisezeit

April bis September

Reisetyp

Aktivreise, Selbstfahrerreise, Individualreise, Geführte Reise

Home | Reiseart | Wanderreisen Namibia

Warum eignet sich speziell Namibia sehr gut für eine Wanderreise?

Namibia ist eines der landschaftlich eindrucksvollsten Länder des südlichen Afrikas. Der größte Teil des Landes gehört geografisch zur Kalahari, die sich über das fast das gesamte Kontinent-Innere des südlichen Afrikas erstreckt. Weite, sanfte Dünenlandschaften wechseln sich in Namibia mit Mittelgebirgen, dichtem Buschland und spektakulären Tafelbergen ab.

Die meisten Landesteile bieten sich hervorragend für die Erkundung zu Fuß an. Kurze und lange Spaziergänge, Tages- und auch abwechslungsreiche Mehrtages-Wanderungen sind hervorragend möglich. Ein bekanntes Wandererlebnis ist zum Beispiel der Tok Tokkie Trail, der durch einen der schönsten Teile der Namib Wüste führt. Namibia ist ein Paradies für Wanderer und mit Ausnahme der heißen Sommermonate (November bis März) hervorragend für Wanderreisen Namibia geeignet.

Insbesondere kleinere, inhabergeführte Gästefarmen in den Regionen der spektakulären Naukluft und im malerischen Erongo Gebirge in Zentralnamibia haben sich auf Wanderurlauber spezialisiert. Rustikale, typisch namibische Atmosphäre in den Unterkünften und herrliche Wanderwege durch Wüsten- und Halbwüsten warten auf die Reisenden. Wanderungen sind hier auf eigene Faust oder in Begleitung eines Wanderführers möglich.

Ein Highlight für Wanderreisen in Namibia ist sicherlich auch der mächtige Fish River Canyon im Süden des Landes. Hier werden auf verschiedenen Routen Wandertouren im Canyon angeboten. Zur Übernachtung auf Mehrtagestouren stehen einfache Wander-Camps zur Verfügung. Diese Touren werden grundsätzlich in Begleitung eines erfahrenen Wander-Guides geplant.

Die perfekte Verbindung von Safari und Wanderurlaub bietet der Norden des Landes. Das wilde, fast menschenleere Damara-Hochland ist geprägt von mächtigen Tafelbergen und weiten, tierreichen Ebenen. Spezialisierte Camps bieten hier Wanderungen und Walking Safaris an, auf denen man mit etwas Glück ganz nah an die Wildtiere herankommen.

Mehr

Highlights

Sonnenuntergang auf dem Waterberg
Zu Fuß durch die Naukluft
In den Schluchten des Fish River Canyons

Auf einen Blick:

Beste Reisezeit

April bis September

Reisetyp

Aktivreise, Selbstfahrerreise, Individualreise, Geführte Reise

Unsere Namibia-Reiseideen für Wanderbegeisterte

Wer Natur und Landschaft am liebsten auf Augenhöhe erlebt, sollte während einer Namibiareise unbedingt Wandererlebnisse einplanen. Für ambitionierte Wanderer bieten sich vielfältige Mehrtagesprogramme und eine Reise kann auch als reine Wanderreise Namibia geplant werden.

Löwen auf der Straße
12 Tage
Geführte Privatreise - Wildes Herz Namibias
Namibia
Ab 5.995 € / Person
Spitzkoppe_Banner
11 Tage
Selbstfahrerreise - Wanderreise Namibia
Namibia
Ab 2.750 € / Person
qrf
14 Tage
Selbstfahrerreise - Namibias Traumlandschaften
Namibia
Ab 2.580 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen.

Unser aktuellstes Webinar über Namibia

Tauchen Sie tiefer in die Höhepunkte des Landes ein. Erhalten Sie Einblicke in die schönsten Regionen. Reisen Sie virtuell mit uns durch Namibia.
Video abspielen

Häufig gestellte Fragen

Die trockenen und kühlen Monate des namibischen Winters (Juni bis September) sind in der Regel sehr gut für Wandertouren geeignet. Es ist nahezu garantiert trocken, die Tage sind warm, aber nicht heiß und die Nächte besonders in der Wüste kalt und erholsam.

Eine weitere herrliche Reisezeit für Wanderurlaube in Namibia sind auch die Monate April und Mai. Der Herbst ist in aller Regel ebenfalls überwiegend trocken und die Temperaturen moderat. Das Besondere an dieser Zeit: Da die Regenzeit in den Sommermonaten Dezember bis März stattfindet (wenn sie denn stattfindet) erlebt man im April/Mai mit etwas Glück grüne, sanfte Landschaften und eine sehr lebendige Wüstenlandschaft in den herrlichsten Farben.

Neben den bereits genannten Highlights für ein Wanderreise Namibia sind im Süden des Landes besonders die  Kalahari-Landschaften in der Region Mariental und der Namib Rand zu empfehlen. Bei einer Kombination der beiden Regionen erlebt man die die Kalahari und die Namib Wüste von ihren schönsten Seiten.
Wunderschön für Wanderreisen in Nordnamibia sind außerdem die Waterberg-Region südöstlich des Etosha Nationalparks und die Khowarib Schlucht im südlichen Kaokoveld.

Grundsätzlich gilt: Alles ist möglich – es kommt auf Ihren Wunsch an.

Eine Wanderreise Namibia kann als Selbstfahrerreise oder als geführte Rundreise mit Guide geplant werden. Man kann eine reine Wanderreise Namibia planen oder eine Kombination aus Wandertagen und Safari-Erlebnissen im Etosha Nationalpark. Es können Tageswanderungen und Mehrtagestouren mit dem eigenen Guide, mit lokalen Guides der Unterkünfte oder auch Wanderungen auf eigene Faust eingeplant werden.

Es kommt auf die Auswahl der Unterkünfte und Regionen an – wir beraten Sie hierzu ausführlich.

Sie können grundsätzlich so viel Gepäck mit auf eine Namibia Wanderreise nehmen wie Sie möchten. Eine Gepäckbeschränkung gibt es bei Selbstfahrreisen oder Wanderreisen mit Guide nicht. Für Mehrtageswanderungen stellt man sein Wandergepäck je nach Bedarf zusammen. Es bietet sich hierfür ein bequemer Wanderrucksack an. Das restliche Gepäck lässt man in der Desert-Lodge oder Gästefarm, die der Ausgangspunkt für die Tour ist.

Die beiden Voraussetzungen für eine Wanderreise Namibia sind gutes Schuhwerk (möglichst fest Wanderschuhe) und die Lust am Wandern.

Wir planen die Wandererlebnisse gemeinsam mit Ihnen und nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Mit wenigen Ausnahmen gibt es in allen Wanderregionen Namibias einfache, moderate und schwerere Routen, aus denen man wählen kann. Auch die Distanzen der Etappen kann man ganz nach Ihren Ansprüchen planen.

Die Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten für eine Wanderreise Namibia sind riesig und hängen von Region und Wander-Projekt ab.

In Regionen wie der Naukluft und dem Erongo Gebirge würden Sie typischerweise mit einfachen Lodges und vor allem Gästefarmen planen. Die Mehrtagesprogramme des Tok Tokkie Trails und des Etendeka Trails beinhalten Übernachtungen auf Feldbetten unter dem Sternenhimmel. Luxuriöse Desert-Lodges oder Safari Camps bieten oftmals Tages-Wanderprogramme an, die den Gästen erlauben, nach einem herrlichen Wandertag den Service und das Ambiente einer hochwertigen Lodge zu genießen.

Bei der individuellen Gestaltung einer Wanderreise Namibia hängt die Dauer der Reise vollständig von Ihren Wünschen und Ihrer Zeit ab. Wie bei anderen Individualreisen Namibia empfehlen wir eine Reisedauer ab 10 bis 12 Tagen im Land. Jeder weitere Tag ist hervorragend und grundsätzlich gilt gerade bei einer so intensiven Reiseform wie einer Wanderreise, das mehr Zeit definitiv ein Mehr an Erlebnis bringt.

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung