+49 331 9822 3750

Botswana Reisen

Safariromantik im südlichen Afrika

Bekannt für

Chobe Nationalpark, Okavango Delta, Central Kalahari Schutzgebiet, Linyanti Region, Boteti Region

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Besonders geeignet für

Flugsafari, Geführte Safari, Camping Safari, Selbstfahrerreise, Gruppenreise

Home | Länder | Botswana Reisen

Warum lohnt sich eine Reise nach Botswana?

Safaris in Botswana sind wohl der Inbegriff von Safariromantik und erfüllen so manches klassisches Bild einer Reise nach Afrika.

Die Kalahariwüste ist prägend für weite Teile Botswanas. Inmitten dieser Savanne, mit vielen Strauchakazien, breiten sich die Safarigebiete wie Oasen am Okavango Delta, der Linyanti Region sowie der Savuti Region und dem Chobe Fluss aus.

Die nachhaltige Tourismusplanung der Regierung von Botswana garantiert ein exklusives Reiseerlebnis mit wenigen anderen Touristen und endloser Wildnis. Zwei Drittel der Fläche Botswanas stehen den Tieren zur Verfügung. So sind sehr natürliche Verhaltensweisen und Jahrhunderte alte Migrationsrouten der Tiere zu entdecken.

Eine klassische „beste Reisezeit“ in Botswana gibt es nicht, da die unterschiedlichen Regionen und Safarigebiete zu unterschiedlichen Zeiten Safaris einzigartig machen. So werden beispielsweise in der Regenzeit viele Jungtiere geboren, die Kalahari erblüht regelrecht und alles strotzt vor Energie. Gleichzeitig bietet die Trockenzeit speziell an den „Oasen“, wie zum Beispiel dem Okavango Delta, wunderbare Tierbeobachtungen, wenn große Elefantenherden sich hier zum Trinken einfinden.

Ob bei einer Camping Reise, auf einer Flugsafari oder einer Gruppenreise in Botswana, dieses wundervolle Land lässt sich mit seinen unterschiedlichen Safariregionen mit unserer Unterstützung einfach bereisen.

Mehr
Botswana Landkarte

Auf einen Blick:

Bekannt für

Chobe Nationalpark, Okavango Delta, Central Kalahari Schutzgebiet, Linyanti Region, Boteti Region

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Besonders geeignet für

Flugsafari, Geführte Safari, Camping Safari, Selbstfahrerreise, Gruppenreise

Unsere beliebtesten Reiseideen für Botswana

Wir stellen Ihnen gerne sämtliche Reisen nach Botswana individuell zusammen, immer auf Ihre Vorlieben und Wünsche zugschnitten.

Gedeckte Tafel unter einem Baum
9 Tage
Flugsafari – Verborgenes Botswana
Botswana
Ab 4.987 € / Person
TentVehicleGuest
10 Tage
Geführte Privatreise - Botswana à la Hemingway
Botswana
Ab 3.698 € / Person
Moremi-Game-Reserve-Boating-Safari-03-2
10 Tage
Flugsafari - Botswanas Highlights
Botswana
Ab 4.849 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Unser aktuellstes Webinar über Botswana

Tauchen Sie tiefer in die Höhepunkte des Landes ein. Erhalten Sie Einblicke in die schönsten Regionen. Reisen Sie virtuell mit uns durch Botswana.
Video abspielen

Unsere beliebtesten Unterkünfte in Botswana

Abseits der Knotenpunkte um Kasane, Maun und Khwai gibt es oft lediglich eine Hand voll Unterkünfte. Die Auswahl der Unterkünfte geschieht meist über die angebotenen Aktivitäten oder Tierarten, welche im Fokus stehen sollen.
Khwai Bushcamp Lagerfeuer und Hauptbereich
Khwai Bush Camp
Hauptbereich mit Grillstelle und Personen im Linyanti Expeditions Camp
Linyanti Expeditions
Ausblick über eine Terasse mit Sonnenschirm und Vase
Ngoma Bridge/Chobe Nationalpark - Botswana
Ngoma Safari Lodge

Botswana Sehenswürdigkeiten: Unsere TOP Highlights entdecken

Lassen Sie sich von unsere persönlichen Botswana Highlights inspieren. Erhalten Sie Geheimtipps, lernen Sie die schönsten Plätze kennen und finden Sie die interessantesten Lodges - zusammengetragen von unseren vielen Aufenthalten und Reisen vor Ort.

Häufig gestellte Fragen

Botswana ist je nach Region ganzjährig zu bereisen. In den trockenen Monaten zwischen April und November eignen sich Routenplanungen entlang der wasserreichen Regionen wie dem Okavango Delta, dem Linyanti Gebiet und dem Chobe Fluss im Norden des Landes. Hier finden die großen Tierherden lebensnotwendiges Wasser. Während der Regenzeit zwischen November und März sind die Gebiete der Zentralen Kalahari und dem Kgalagadi Nationalpark sehr spannend. Hier leben Tiere, die wenig von Wasser abhängig sind. In diesen Regionen verwandeln sich jedoch bei Regen zu riesigen Weideflächen. In dieser Zeit werden viele Jungtiere geboren und wo Jungtiere sind, sind die Raubtiere nicht weit.

Seit der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1966 existiert eine gut etablierte Demokratie. Dies spiegelt sich auch im Wohlstand wider, welcher im Vergleich zu den Nachbarländern relativ hoch ist. Politisch werden drei unterschiedliche Wirtschaftszweige gefördert:

  •   Nachhaltiger Tourismus
  •   Diamanten/Bodenschätze
  •   Rinderzucht

Diese Wirtschaftszweige mit teils entgegengesetzten Interessen gilt es seit Jahrzehnten auszubalancieren.

Der Regierungssitz liegt in der Hauptstadt Gaborone.

Die meistgesprochene Sprache ist Setswana. Jedoch ist Englisch weit verbreitet und wird von einem Großteil der Bevölkerung gesprochen. Es existieren etliche weitere Sprachen und Dialekte.

Die offizielle Währung ist der Pula (übersetzt Regen). In touristischen Regionen wird auch US-Dollar akzeptiert – jedoch nicht bevorzugt. In den Safarigebieten gibt es keine Möglichkeit Bargeld abzuheben, lediglich in kleineren Städten und an Tankstellen.

Kriminalität spielt in Botswana außerhalb der Städte und in den touristisch relevanten Safarigebieten kaum eine Rolle. Wertsachen sollten trotzdem nicht offen liegen gelassen werden.

Wir empfehlen eine Impfung gegen Covid-19. Auch eine Malaria Vorsorge sollte betrieben werden, da speziell rund um die Städte Hotspots existieren. Alle gängigen Reiseimpfungen sind empfehlenswert. Botswana ist kein Gelbfieber-Gebiet. Bezüglich einer medizinischen Beratung kann ein Tropeninstitut verbindliche Aussagen treffen und beraten.

In Botswana bieten sich aufgrund der abgelegenen Safarigebiete Flugsafaris mit kleinen Propellermaschinen an. Außerdem gibt es die Möglichkeit per Kleingruppe oder privat geführt mit einem Fahrzeug zu reisen. Selbstfahrerreisen sollten nur mit einem sehr guten Wissen bezüglich Tiefsand, Wasserdurchquerung und Tierverhalten in Botswana unternommen werden.

Botswana gehört zu den Vorreitern in Sachen Nachhaltigkeit und dies wird seitens der Regierung gefördert.

Konzessionen sind streng limitiert und damit die Anzahl an Übernachtungen. In Botswana gibt es vom Campingplatz bis zu Luxuslodges eine große Bandbreite an Optionen. Die Serviceausbildung der Mitarbeiter ist eng verstrickt mit den Tourismus-Standards in Südafrika.

Eine große Zahl von Führungskräften stammt aus Südafrika oder wurde dort ausgebildet.

Deutsche Staatsbürger benötigen kein Visum vorab. Der Reisepass muss min. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Es gelten gesonderte Regeln für Minderjährige, welche auf der Seite des Auswärtigen Amt einsehbar sind.

Touristisch relevante Gebiete weisen oft unbefestigte Straßen aus. Es ist daher zwingend notwendig ein gut ausgestattetes Mietfahrzeug mit 4×4 und Differenzialsperre zu mieten. Gerne geben wir hier je nach Routenplanung weitergehende Informationen.

In Nationalparks wie Moremi und Chobe gibt es wenig Beschilderungen. Es ist daher notwendig gute GPS-Karten mitzunehmen. Empfehlenswert ist beispielsweise das Kartenmaterial von tracks4africa.

Trinkgelder sind wie überall in Dienstleistungsbranchen auch in Botswana üblich. In Safarilodges kann für einen Guide (wenn Aktivitäten inklusive sind) pro Person und Übernachtung mit 10 USD gerechnet werden. Für Service in der Lodge wird in der Regel 5 USD pro Nacht kalkuliert. Diese Beträge sollten lediglich als Orientierung dienen.

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Jochen Küpfer - Safari Experte
Jochen Küpfer - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung