+49 331 9822 3750

Luxusurlaub Namibia

Exklusiv Namibias Weite & Landschaft genießen

Highlights

Raue Schönheit der Skelettküste, Goldene Namib Wüste, Nashorntracking im Damaraland

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Reisetyp

Flugsafari, Luxusreise, Individualreise

Home | Reiseart | Luxusurlaub Namibia

Was ist das Besondere an einer Luxusreise in Namibia?

Namibia ist eine echte Traumdestination für Individualreisende, Landschafts-Romantiker, Safaribegeisterte und Abenteurer. In den Regionen mit den größten und bekanntesten touristischen Highlights steht für die Planungen eine breite Auswahl von Unterkünften aller Kategorien zur Verfügung. Darüber hinaus findet man aber auch noch echte Geheimtipps und ganz besondere, wunderschöne Regionen und Erlebnisse, die einen besonderen “Luxus” bieten.

Luxusurlaub Namibia… das kann in der hohen Qualität der Unterkünfte liegen, aber auch in der Qualität und der Einzigartigkeit der Erlebnisse. Herrlichen Luxus in diesem Sinne bieten zum Beispiel die absolute Einsamkeit und Wildheit der mystischen Skelettküste, die unendlichen Landschaften des Namib Rand oder die abenteuerliche Wildnis des Damaralands und des Kaokovelds.

Für Ihren hochwertigen Luxusurlaub Namibia können wir uns eine traumhafte Flugsafari mit erstklassigen Unterkünften vorstellen. Punktgenau reisen Sie im Kleinflugzeug von Lodge zu Lodge und unternehmen unvergessliche Aktivitäten mit den lokalen Guides.

Ebenfalls wunderschön ist eine individuelle Privatreise mit eigenem Guide. Der Guide ist zugleich Ihr Fahrer und für die Planung stehen die verschiedensten Unterkunftsvarianten zur Verfügung. Je nachdem was “Luxus” für Sie bedeutet, sind das hochwertige Unterkünfte wie bei einer Flugsafari oder die Exklusivität einer mobilen Safari mit Safarizelten im Stile der Entdeckungsreisenden. Der Planung sind kaum Grenzen gesetzt. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden wie Ihre Luxusreise Namibia aussehen soll.

Mehr

Highlights

Raue Schönheit der Skelettküste
Goldene Namib Wüste
Nashorntracking im Damaraland

Auf einen Blick:

Beste Reisezeit

Ganzjährig nach Region

Reisetyp

Flugsafari, Luxusreise, Individualreise

Unsere schönsten Ideen für eine hochwertige Individualreise nach Namibia

Für alle Individualreisenden, die hochwertige Unterkünfte, erstklassige Guides und besondere Safari-Erlebnisse suchen.

Löwen auf der Straße
12 Tage
Geführte Privatreise - Wildes Herz Namibias
Namibia
Ab 5.995 € / Person
Geführte Privatreise – Namibia Intensiv
13 Tage
Geführte Privatreise - Namibia Intensiv
Namibia
Ab 4.895 € / Person
Naukluft Namibia
9 Tage
Flugsafari - Zauber Namibias
Namibia
Ab 7.995 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammen

Unser aktuellstes Webinar über Namibia

Tauchen Sie tiefer in die Höhepunkte des Landes ein. Erhalten Sie Einblicke in die schönsten Regionen. Reisen Sie virtuell mit uns durch Namibia.
Video abspielen

Häufig gestellte Fragen

Namibia bietet faszinierende Safarimöglichkeiten, spannende Kulturen und Völker in allen Landesteilen sowie traumhafte Wüstenlandschaften und Trockensavannen. Eine Luxusreise Namibia kann entlang der klassischen Highlights des Landes, also in den Etosha Nationalpark und in das Sossusvlei, sowie nach Windhoek und Swakopmund geplant werden. Eine Luxusreise kann aber auch speziell in die unerschlossenen und touristisch noch ganz ruhigen Regionen führen. Stichworte sind unter anderem das faszinierende Tierparadies des Hoanib Trockenflusses, die wasserreiche Zambezi Region oder das wilde Kaokoveld im Norden des Landes.

Namibia ist sehr gut für Flugsafaris, privatgeführte Reisen mit Guide und für Selbstfahrerreisen geeignet. Die klassischen Reiserouten zu den bekanntesten Highlights des Landes kann man in allen drei Reiseformen und ohne spezielle Vorkenntnisse planen. Je spezieller und entlegener die gewünschten Regionen sind, desto mehr kann sich eine Reise mit Guide oder eine Flugsafari anbieten.

Das hängt ein wenig von der gewünschten Reiseform ab. Für Selbstfahrerreisen sollte man eine Reisedauer ab 12 Tagen einplanen. Privatgeführte Reisen dürfen auch einmal etwas kürzer geplant sein, obwohl auch hier jeder zusätzliche Tag ein Mehr an Erlebnissen und Eindrücken bringt. Flugsafaris kann man aufgrund der kurzen Transferzeiten durchaus ab einer Reisedauer von ca. einer Woche sehr schön planen.

Namibia ist ein ganzjähriges Reiseziel und einfach immer irgendwo ganz besonders schön! Es kommt ganz auf die individuelle Reiseidee an. Für Selbstfahrer liegt die klassisch “beste Reisezeit” beispielsweise in der Trockenzeit von April/Mai bis November, da die Straßen und Pisten des Landes gut befahrbar und die Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark in der Regel sehr zahlreich sind. Wer hingegen die Wüsten des Landes grün und bunt erleben möchte, der würde die Reise eher in oder kurz nach der Regenzeit planen und für Wanderer bieten sich wiederum eher die kühleren Wintermonate von Mai bis August an.

Der Standard der touristischen Leistungen in Namibia ist im internationalen Vergleich sehr hoch. Die Unterkünfte werden professionell geführt und die Guides sind hervorragend ausgebildet. Unsere Erfahrung ist, dass sich Unterkünfte und andere Leistungsträger auch im luxuriösen Segment ihren ganz eigenen, namibischen Charakter bewahrt haben. Die Mitarbeiter sind extrem herzlich, sehr professionell und gleichzeitig spontan und pragmatisch.

Die Kosten einer Individualreise hängen in erster Linie von der gewählten Reiseform und den geplanten Unterkünften ab. Insgesamt ist das Preisniveau einer Namibiareise höher als im Falle von Südafrika.
Mietwagen-Rundreisen in Namibia können beispielsweise nach wie vor für moderate Kosten gestaltet werden. Flugsafaris und privatgeführte Reisen sind in der Regel spürbar kostenintensiver, wobei hier vor allem die sogenannten “Gruppenkosten” ins Gewicht fallen, also die Kosten für das Flugzeug, den Pilot oder das Fahrzeug und den Guide. Es gilt: Je größer die individuelle Reisegruppe, desto mehr verteilen sich diese Gruppenkosten und desto kleiner fällt der Kostenunterschied zu einer Selbstfahrerreise aus.

Das ist möglich. Anders als man vielleicht annimmt ist der Etosha Nationalpark jedoch kein “Big Five Gebiet”, da es hier keine afrikanischen Büffel gibt. Löwe, Nashorn, Elefant, Leopard und eine riesige Vielfalt an Antilopen und Vogelarten sind hier allerdings in großen Zahlen zuhause. Die gesamten Big Five findet man in den Schutzgebieten der Zambezi Region, dem ehemaligen Caprivi Streifen im Nordosten des Landes.

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung