+49 331 9822 3750

Auf Safari im Linyanti Gebiet

Wildhunde am Grenzfluss zu Namibia

Bekannt für

Große Büffel- und Elefantenherden, Wildhunde, Sumpflandschaften

Beste Reisezeit

Mai bis Oktober

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Privat geführte Reisen

Home | regionen | Auf Safari im Linyanti Gebiet

Was macht eine Safari am Linyanti Fluss so besonders?

Die Linyanti Region wird oft als die kleine Schwester des Okavango Delta bezeichnet. In manchen Teilen stimmt dies landschaftlich, wird aber dieser einmaligen Safari Region nicht ganz gerecht.

Der in Angola unter dem Namen Cuando entspringende Fluss durchkreuz den Camprivi Streifen in Namibia und bildet im Grenzgebiet zu Botswana die Linyanti Sümpfe. Von den Linyanti Sümpfen aus wendet sich der Fluss nach Osten und wird ab hier Chobe Fluss genannte, bevor er in der Nähe von Kasane in den Sambesi mündet.

Bei sehr guten Regenzeiten wird das Linyanti Gebiet so hoch geflutet, dass der Savuti Kanal geflutet wird und ein kleines Binnendelte in der Mababe Depression entsteht. Vergleichbar mit dem Chobe Nationalpark halten sich in der Linyanti Region riesige Büffel und Elefantenherden auf. Ein großer Vorteil sind hier die meist privaten Konzessionen, die im Vergleich zur Chobe River Front eine Mehrzahl an Aktivitäten bieten wie Walking Safaris, Safari Fahrten bei Dunkelheit, Boots- und Mokoro- Fahrten und das Touristenaufkommen in niedrigen Zahlen hält.

Eine Reise in das Linyanti Gebiet lohnt sich außerdem für Gäste, die ihre Chancen auf Wildhund Beobachtungen erhöhen möchten. Diese sind hier in einigen Regionen des Linyanti Gebiet in guter Anzahl zu beobachten.

Der Schwerpunkt liegt in dieser Region auf Flugsafaris, welche das Linyanti Gebiet beinhalten. Mobile Rundreisen beinhalten selten die Linyanti Sümpfe, da diese lediglich über schwer passierbare Pisten erreichbar sind.

Besonderheiten sind in der Linyanti Region auch der Savuti Kanal und der Linyanti Spillway. Der Linyanti Spillway ist eine saisonale Querverbindung zwischen dem Okavango Delta und der Linyanti Region. Saisonal werden hier mehrtägige Kanu/Wander- Touren durchgeführt, die wohl zu den spannendsten Erlebnissen in Botswana gehören.

Mehr
Karte Linyanti Region

Auf einen Blick:

Bekannt für

Große Büffel- und Elefantenherden, Wildhunde, Sumpflandschaften

Beste Reisezeit

Mai bis Oktober

Besonders geeignet für

Flugsafaris, Privat geführte Reisen

Unsere schönsten Lodges und Camps für eine Safari im Linyanti Gebiet

Für die Planung einer Safari im Linyanti Gebiet gibt es eine Auswahl an Safari-Lodges und typischen Tented Camps. Wir kennen die meisten Unterkünfte von unseren Reisen und stellen gemeinsam mit Ihnen eine Auswahl Ihrer Wunschunterkünfte zusammen.

Hauptbereich mit Grillstelle und Personen im Linyanti Expeditions Camp
Linyanti Expeditions
Wasser und blauer Himmel mit Lodge im Mittelpunkt
Linyanti Region - Botswana
Selinda Camp

Unsere beliebtesten Reiseideen für die Linyanti Region

Wir sind spezialisiert auf individuelle Reiseplanungen in der Linyanti Region

Botswana_Header
10 Tage
Flugsafari - Botswanas wahre Juwelen
Botswana
Ab 15.932 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Die klassisch beste Reisezeit für die Linyanti Region ist die Trockenzeit zwischen Mai und Oktober/Mitte November.
Die Safaris und Erlebnisse ähneln sich bei Linyanti und Chobe stark. Der Unterschied ist, dass die Aktivitäten in den Lodges der Linyanti Region vielfältiger sind und weit weniger andere Besucher in dieser Region unterwegs sind.
Wir empfehlen bei Flugsafaris eine Mindestaufenthaltsdauer von zwei Übernachtungen, besser jedoch Drei, um die Vielfalt der Aktivitäten auch nutzen zu können.
Linyanti und Chobe sind beide von Elefanten und Büffeln geprägt. Die großen Herden finden in beiden Regionen genügend Futter und Wasser. Eine Spezialität in der Linyanti Region sind die Wildhunde, welche sich hier oft aufhalten.
Auf Flugsafaris lassen sich alle Regionen in Botswana mit der Linyanti Region kombinieren. Oftmals von Kasane, dem Okavango Delta oder Maun aus.
Je nach Lodge werden Safarifahrten, Nachtfahrten, Wanderungen, Mokoro Fahrten und Motorbootsfahrten angeboten. Die Aktivitäten können sich von Unterkunft zu Unterkunft unterscheiden. Teilweise werden auch Helikopterflüge angeboten.
Wir empfehlen die Linyanti Region als Teil einer Flugsafari einzuplanen. Die Drehkreuze der Propellermaschinen sind wie immer bei Flugsafaris Maun und Kasane. Es gibt jedoch von jeder anderen Lodge in Botswana Transfermöglichkeiten.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Jochen Küpfer - Safari Experte
Jochen Küpfer - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung