GOSAFARI-HORIZONTAL_600

+49 331 9822 3750

Kleingruppenreise durch Namibia, Botswana & Simbabwe – Naturwunder und Tierparadiese

Einzigartige Landschaften, Kulturen und die Tierwelt des südlichen Afrikas

Reiseziele

Windhoek, Sossusvlei, Namib Naukluft Nationalpark, Swakopmund, Etosha Nationalpark, Divundu, Mahangu/Bwabwata Nationalpark, Zambezi Region, Chobe Nationalpark, Viktoriafälle

Ideale Reisedauer

Ab 14 Tage

Reisecharakter

Genuss, Komfort, Kultur, Tiere, Landschaft

Home | Reisen | Kleingruppenreise durch Namibia, Botswana & Simbabwe – Naturwunder und Tierparadiese

Überblick

Diese Kleingruppenreise richtet sich an Reisende, welche einige der berühmtesten Highlights Namibias mit der tierreichen KAZA-Region und den Viktoriafällen kombinieren wollen. In Begleitung eines deutschsprachigen Guides erkunden Sie in kleiner Reisegruppe die Wunder eines einzigartigen Teils unserer Erde. Sie lernen die faszinierende Namib Wüste mit dem berühmten Sossusvlei kenne. Es locken die koloniale Küstenstadt Swakopmund am Atlantik und der weltbekannte Etosha Nationalpark. Weiter geht es in das Herz der grenzübergreifenden Kavango-Zambezi Schutzzone, wo eine atemberaubend bunte Tierwelt auf Sie wartet. Zum Reiseabschluss besuchen Sie die Viktoriafälle, wo Ihre Reise am „Rauch, der donnert“ einen gebührenden Ausklang findet.

Ein erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter begleitet Ihre Gruppe von maximal 12 Personen. Sie reisen in einem komfortablen, klimatisierten Fahrzeug mit ausreichend Platz und guter Sicht. Sie wohnen in schönen Mittelklasse-Lodges und Gästehäusern und unternehmen die eingeplanten Aktivitäten mit Ihrem Guide und gemeinsam in der Reisegruppe.

Karte mit Reiseroute

Highlights

Die ältesten und höchsten Wüstendünen der Welt
Koloniales Swakopmund
Safari im Etosha Nationalpark
Grüne Zambezi Region und Kavango Fluss
Tierreicher Chobe Nationalpark
Der Rauch, der Donnert - die Viktoriafälle

Reiseverlauf

Tag 1: Windhoek
Namibia
Willkommen in der Hauptstadt Namibias

Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen Windhoek von einem englischsprachigen Fahrer begrüßt, der Sie zu Ihrem Hotel bringt, in dem Sie ab 14 Uhr einchecken können. Der Rest des Tages steht zur Entspannung, zum Ankommen und zum Bummeln auf eigene Faust zur Verfügung.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Hotel Thule o.ä.

Ladenstraße in Windhoek
Tag 2-3 Sossusvlei, Dead Vlei und Sesriem Canyon
Namibia
Die berühmte Dünenwelt der Namib Wüste

Am Morgen holt Sie Ihr Reiseleiter in der Unterkunft ab. Sie beginnen Ihr Namibia-Erlebnis mit einer kleinen Stadtrundfahrt durch Windhoek. Im Anschluss geht es in die Weiten des namibischen Südens und durch spektakuläre Landschaften in die Namib Wüste.

Am frühen Morgen brechen Sie auf in den Namib Naukluft Nationalpark. Im Licht der aufgehenden Sonne ist das Spiel von Licht und Schatten auf den riesigen Dünen der Namib am schönsten. Sie besuchen die weltberühmten Wüstenlandschaften rund um das Dead Vlei und das Sossuvlei, besuchen den Sesriem Canyon und haben Gelegenheit zu einer Dünenwanderung. Ihr Frühstück nehmen Sie an diesem Reisetag als Picknick am Fuße der riesigen Dünen ein.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Desert Camp o.ä. - Halbpension

Abgestorbene Bäume in einer Sandwüste
Tag 4-5: Swakopmund
Namibia
Historisches Städtchen zwischen Atlantik und Namib Wüste

Von Sesriem geht die Fahrt weiter durch die Wüstenlandschaft der Namib, vorbei am Kuiseb Canyon und Ghaub Pass bis nach Swakopmund. In Swakopmund ist die Kolonialgeschichte überall spürbar. Ob bei Straßennamen, der deutschsprachigen Bedienung in der Bäckerei oder den Fachwerkhäusern. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt gehen Sie einfach der Nase nach, Sie können die Zeugen der Vergangenheit gar nicht verfehlen.

Am zweiten Tag in Swakopmund können Sie einer der vielen optionalen Aktivitäten nach gehen. Ob eine Bootsfahrt auf dem Atlantik, geführte Wüstenwanderungen, Rundflüge über die Wüste oder einen entspannten Tag an der Promenade… Sie können sich die Zeit frei einteilen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Swakopmund Plaza Hotel o.ä. - Frühstück

Landungssteg im Sonnenuntergang
Tag 6-7: Etosha Nationalpark
Namibia
Safari-Abenteuer im berühmtesten Wildgebiet Namibias

Sie verlassen die Atlantikküste und fahren über die Ausläufer des Damaralands an den Rand des Etosha Nationalparks. Der Etosha ist sicherlich das bekannteste und bedeutendste Naturschutzgebiet Namibias und ist die Heimat einer riesigen Zahl afrikanischer Wildtiere.

Am frühen Morgen geht es im offenen Geländefahrzeug in den Etosha. Die weite Landschaft in der südlich-zentralen Region des Parks ist offen und gibt den Blick frei auf Elefanten, Antilopen, Giraffen, Zebras und mit etwas Glück auch auf Raubtiere wie Löwen und Leoparden, die die Wasserstellen besuchen. Ihr kenntnisreicher Guide kennt sich in der Region sehr gut aus und Sie haben hervorragende Chancen, auf der Safari viele unvergessliche Tierbeobachtungen zu erleben.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Etosha Village o.ä. - Halbpension

Oryx Antilopen auf der Salzpfanne im Etosha
Tag 8: Etosha Nationalpark und Otavi Region
Namibia
Durchquerung des Etosha Nationalparks am Rande der Etosha Pfanne

In Ihrem Reisefahrzeug geht es heute quer durch den Etosha Nationalpark. Es geht vorbei an zahlreichen Wasserstellen und an den Rand der Etosha Pfanne, an dem die raue, aber sehr artenreiche Tierwelt des Etosha in eine fast unwirklich-karge Wüstenlandschaft übergeht. Schließlich verlassen Sie den Etosha Nationalpark in dessen Osten und fahren über Grootfontein in die Region Otavi, wo Sie den Tag in einer netten Unterkunft entspannt ausklingen lassen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Fiume Lodge o.ä. - Halbpension

Löwen an einem Wasserloch mit Antilopen im Hintergrund
Tag 9-10: Divundu am Kavango Fluss
Namibia
Popa Stromschnellen und Safari im Mahangu Gebiet

Am Morgen besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide ein Museumsdorf der Khwe, der traditionellen Bewohner dieses Teils Namibias. Die Fahrt geht anschließend weiter nach Norden zunächst durch karge Savannenlandschaft bis Sie schließlich die wasserreiche Region am Kavango Fluss erreichen, wo große, üppige Bäume und Wälder die Landschaft prägen. Ihre Lodge liegt direkt am Ufer des mächtigen Flusses nur ein kurzes Stück von den Popa Stromschnellen entfernt.

Am Folgetag unternehmen Sie eine herrlich entspannte Fahrt mit einem Mokoro-Einbaumkanu auf dem Kavango Fluss. Genießen Sie die Ruhe und lassen Sie sich von der Flora und Fauna der Caprivi-Region verzaubern. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt in den angrenzenden, wilden Mahangu-Nationalpark, auf dessen Überflutungsebenen Elefanten und Büffel, viele Antilopen und eine bunte Vogelwelt zuhause sind.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Nunda River Lodge o.ä. - Halbpension

Popa Stromschnellen
Tag 11: Chobe Nationalpark
Botswana
Weiterreise durch den Bwabwata Nationalpark nach Botswana

Sie durchqueren den Bwabwata Nationalpark und reisen im äußersten Nordosten Namibias über die Fluss-Grenze nach Botswana ein. Direkt hinter der Grenze, die hier der Chobe Fluss darstellt, beginnt der gleichnamige Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Safari-Bootsfahrt auf dem Chobe, bei der Sie mit etwas Glück Elefanten, Hippos, Krokodile und andere Wildtiere aus der Nähe bestaunen können.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Sandpiper Villas o.ä. - Halbpension

Elefant beim Staubbad
Tag 12-13: Chobe Nationalpark und Victoria Falls
Simbabwe
Safari im Reich der Elefanten und "der Rauch, der Donnert“

Am frühen Morgen geht es im offenen Safarifahrzeug in den Chobe Nationalpark, der berühmt ist für große Elefanten- und Büffelherden, Löwenrudel und sogar die seltenen Wildhunde und Säbelantilopen.

Nach der Pirschfahrt im Chobe geht es über die Grenze in das Nachbarland Simbabwe, wo Ihre Reise an den Viktoriafällen einen gebührenden Ausklang finden wird. Hier besuchen Sie mit Ihrem Guide den Nationalpark und besuchen die weltberühmten Wasserfälle, die besonders nach der Regenzeit üblicherweise viel Wasser führen.

Am zweiten Tag Ihres Aufenthalts in Victoria Falls haben Sie Gelegenheit an einer der zahlreichen fakultativen Aktivitäten teilzunehmen, die hier angeboten werden.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Nkosi Guest Lodge o.ä. – Frühstück

Wasserfälle mit blauem Himmel
Tag 14: Ende der Reise
Simbabwe
Ab- oder Weiterreise

Nach dem gemeinsamen Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrem Guide. Je nach gebuchtem Flug werden Sie heute von einem englischsprachigen Fahrer zum Flughafen Victoria Falls transferiert.

Gerne organisieren wir auch eine individuelle Verlängerung und beraten Sie dazu.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Abreise von Nkosi Guest Lodge o.ä.

Elefant bei Wasserdurchquerung
Ab- oder Weiterreise

Detaillierte Leistungen

Ab 4395 € pro Person

05. Juli – 18. Juli 2024

19. Juli – 01. August 2024

02. August – 15. August 2024

16. August – 29. August 2024

06. September – 19. September 2024

27. September – 10. Oktober 2024

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen;
  • Unterkünfte wie angegeben oder ähnlich und Verpflegung wie angegeben;
  • Deutschsprachiger Guide;
  • Planung Tourfahrzeuge: 4-7 Personen: 8-Sitzer Landcruiser mit Fahrer-Guide; 8-12 Personen: 12-Sitzer Bus mit Guide und zusätzlichem Fahrer;
  • alle Aktivitäten wie dargestellt in der Kleingruppe;
  • Gepäcklimit: 1 Tasche pro Person (weiche Tasche, keine Hartschalenkoffer) und 1 Handgepäckstück;
  • Eintrittsgebühren zu den inkludierten Aktivitäten;
  • Notfallrufnummern während der Reise (GoSafari und Partner vor Ort);
  • Reiseunterlagen und Reiseinformationen.

 

Es handelt sich um eine Kleingruppenreise mit Mindestteilnehmerzahl. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl bis sechs Wochen vor dem Reiseantritt behält sich GoSafari das Recht vor, die Reisebuchung abzusagen. Die bereits geleistete Anzahlung wird in diesem Fall unverzüglich erstattet. Alle inkludierten Aktivitäten und die Fahrten finden in der Gruppe statt. Der Reiseleiter ist für die gesamte Gruppe zuständig.

  • Internationale Flüge zur An-/Abreise;
  • weitere, nicht aufgeführte Unterkünfte, Verpflegung (z.B. Lunchpakete) und Aktivitäten;
  • Getränke;
  • persönliche Reiseversicherungen;
  • etwaige Visumsgebühren;
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Telefonkosten vor Ort.

 

Die Planung der Reiseroute und die Zusammenstellung der Unterkünfte nimmt unser Partner vor Ort sorgfältig und auf Basis langjähriger Erfahrungen vor. Dennoch können auf einer Afrikareise unvorhergesehene Dinge geschehen (Pannen, Unwetter/unpassierbare Straßen, etc.), die sich der Kontrolle unseres Partner entziehen. Änderungen am geplanten Reiseverlauf, die durch die aktuellen Gegebenheiten vor Ort notwendig werden, sind daher der Entscheidung des Veranstalters vor Ort vorbehalten.

Die Reise entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Optionen & Individualisierung

Strand in Vilanculos
Mosambik - Badeverlängerung
Mosambik, Vilanculos
Ansicht Tafelberg
Südafrika - Kapstadt
Südafrika, Kapregion
Springe zum Abschitt
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes 70x70
Johannes Kwossek

Individuelle & kostenlose Beratung