+49 331 9822 3750

Reise durch das Kaokoveld

Wildes Grenzland im Nordwesten Namibias

Bekannt für

Epupa Fälle, Ohahimba Halbnomaden, Wüstenelefanten

Beste Reisezeit

April bis September

Besonders geeignet für

Privat geführte Reise, Selbstfahrerreise, Flugsafari

Home | regionen | Reise durch das Kaokoveld

Was macht eine Reise durch das Kaokoveld so besonders?

Eine Kaokoveld Reise stellt ein ganz besonderes Namibia-Reiseerlebnis in einem zugleich ganz typischen (weil wilden, trockenen, wunderschönen) Teil Namibias dar. Die Region im äußersten Nordwesten des Landes erstreckt sich etwa vom Hoanib Trockenfluss im Süden bis in die wilde Marienfluss-Region und an den wasserführenden Kunene Fluss im Norden, der zugleich die Grenze nach Angola darstellt. Im Westen geht das Kaokoveld in die Skelettküste über und im Osten beginnen das ehemalige Ovamboland und der Etosha Nationalpark.

Das Kaokoveld ist karg, wüstenartig, in weiten Teilen kaum bis nicht erschlossen und begeistert Namibia-Reisende durch die Kombination von Wildnis und traumhaft schöner (Halb-) Wüstenlandschaft. Intensive Schutzbemühungen beispielsweise des Save the Rhino Trusts oder der Giraffe Conservation Foundation haben dafür gesorgt, dass die Wildtierpopulationen in Teilen des Kaokovelds gesund sind und spannende Kaokoveld Safaris erlebt werden können.

Ein besonders schönes Safari-Gebiet ist beispielsweise die Region westlich der kleinen Ortschaft Sesfontein, in der der Trockenfluss Hoanib (quasi die Grenze des Kaokovelds zum Damaraland) einen geschützten Lebensraum für Wüstenelefanten, Giraffen, Antilopen und Raubtiere darstellt. Kaokoveld Safaris, die von professionellen Guides geführt werden, entführen Namibia-Reisende hier in eines der letzten unberührten Naturgebiete und ermöglichen unvergessliche Tierbeobachtungen.

Was das Erlebnis für Reisende im Kaokoveld so besonders wild und ursprünglich erscheinen lässt ist unter anderem ein (trauriges) Resultat der Apartheid-Politik der südafrikanischen Verwaltung im früheren Südwestafrika. Im Zuge des Odendaal Plans wurde die Region „Kaokoland“ zu einem selbstverwalteten Homeland der Ovahimba erklärt. In der Realität bedeutete Selbstverwaltung, dass die Region von Erschließung und wirtschaftlicher Entwicklung weitgehend abgeschnitten war. Die lokale Bevölkerung der Ovahimba lebt zum Großteil bis heute in sehr einfachen und armen Verhältnissen und finden ihr Auskommen als Viehzüchter, Jäger und neuerdings auch im Tourismus.

Die Ovahimba leben teilweise als Halbnomaden und ziehen mit ihren Herden entlang der kargen und abgeschiedenen Weideflächen westlich der Hauptpiste C43, die von Sesfontein über Opuwo bis an den Kunene Fluss führt. Die Landschaft hier ist traumhaft schön und weite Ebenen wechseln sich mit Hügelketten und Bergen ab. Die Pistenverhältnisse westlich der Hauptroute sind sehr anspruchsvoll und ausschließlich für allraderfahrene Reisende zu empfehlen. Sehr schön sind Reisen in Begleitung eines erfahrenen Guides, die im Stile einer Expedition mit mobilen Zeltcamps über Purros und bis in die unerschlossene Marienfluss-Region im äußersten Nordwesten und an die Epupa Wasserfälle des Kunene geplant werden können. Der Kunene Fluss schließt das Kaokoveld nach Norden hin ab und stellt eine Art Oase in der Wüste dar. Ein Kaokoveld-Highlight stellen hier die Epupa Wasserfälle dar, an denen der Kunene über Stromschnellen und in kleinere Schluchten fällt.

Mehr

Auf einen Blick:

Bekannt für

Epupa Fälle, Ohahimba Halbnomaden, Wüstenelefanten

Beste Reisezeit

April bis September

Besonders geeignet für

Privat geführte Reise, Selbstfahrerreise, Flugsafari

Unsere schönsten Lodges und Camps für eine Reise im Kaokoveld

Für die Planung einer Kaokoveld Rundreise gibt es eine Auswahl an Safari-Lodges und typischen Tented Camps. Wir kennen die meisten Unterkünfte von unseren Reisen und stellen gemeinsam mit Ihnen eine Auswahl Ihrer Wunschunterkünfte zusammen.

Zelte in der Wüste
Mobil - Namibia
Mobiles Zelt-Camp Namibia
Chalet unter einer Palme
Epupa Falls - Namibia
Omarunga Epupa Falls Camp
Zelte umringt von Gebirge in Abendstimmung
Kaokoveld - Namibia
Hoanib Valley Camp

Unsere beliebtesten Reiseideen für eine Kaokoveld Safari

Wir sind spezialisiert auf individuelle Reiseplanungen in das Kaokoveld

Löwen auf der Straße
12 Tage
Geführte Privatreise - Wildes Herz Namibias
Namibia
Ab 5.995 € / Person
Naukluft Namibia
9 Tage
Flugsafari - Zauber Namibias
Namibia
Ab 7.995 € / Person
Tafelberg in Namibia
14 Tage
Selbstfahrerreise - Wildes Namibia
Namibia
Ab 2.670 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Im Bereich des südlichen Kaokovelds und direkt am Kunene Fluss gibt es einige hochwertige und speziell durch ihre abgeschiedene Lage sehr exklusive Safari-Lodges und Camps, die hervorragende Aktivitäten und ein komplettes Kaokoveld-Safarierlebnis anbieten. In den Ortschaften Sesfontein, Opuwo und an den Epupa Fällen existieren gute und zweckmäßige Selbstfahrer-Unterkünfte. Für eine Reise in die Region westlich der Hauptroute C43 empfehlen wir eine sogenannten „mobile“ Kaokoveld Safari mit professionellem Guide und Safarizelten, die an den schönsten Plätzen und inmitten der Wildnis errichtet werden.
Die beste Reisezeit sind für uns die Monate April bis September, da Niederschläge extrem selten und die Temperaturen eher moderat sind. Ab Oktober wird es heiß und zwischen Dezember und März kommt es zu seltenen, dann aber teilweise sehr heftigen Niederschlägen und Gewittern.
Das Kaokoveld liegt im äußersten Nordwesten Namibias. Verschiedene Kleinflugzeug-Gesellschaften bieten punktgenaue Flüge zu den Landestreifen einiger Lodges und Camps in der Region an. Die Anreise auf dem Landweg führt aus dem Damaraland über die Region des Palmwag Schutzgebiets und Sesfontein hinein in das Kaokoveld. Die Schotterpisten im Nordwesten sind teilweise in einem schlechten Zustand und man sollte mit einem Allradfahrzeug mit ausreichend Bodenfreiheit planen, wenn man sich entlang der Hauptroute Richtung Epupa bewegt. Westlich dieser Route sind Spezialfahrzeuge notwendig (Achtung: Mietbedingungen beachten, da nicht alle Anbieter das Fahren in der Region westlich der C43 erlauben).
Bei einer Safari-Reise zum Beispiel im Hoanib-Gebiet mit Guide (Lodge-Guide oder Privatguide) sind die Chancen auf spannende Tierbeobachtungen sehr gut, obgleich Tierbeobachtungen nie garantiert werden können.
Das darf jeder Reisende für sich selbst entscheiden. Unserer Meinung nach bieten sogenannte Cultural Villages oder Living Museums definitiv kein authentisches Erlebnis. Sie haben jedoch auf jeden Fall einen Sinn, geben den Menschen eine Verdienstmöglichkeit und dem Reisenden ein paar Einblicke, wie das Leben der Menschen sein könnte (oder war). Daher: mit der richtigen Erwartung ruhig einmal eine ausgeschilderte Siedlung der Ovahimba besuchen. Für authentische Begegnungen sollte man sich hingegen vermutlich besser ohne Erwartungen treiben lassen, Zeit mitbringen und freundlich und aufgeschlossen schauen was die Reise so bringt.
Gute Safarimöglichkeiten bieten die Regionen um den Hoanib Trockenfluss und Purros im südlichen Teil der Region. Im Kaokoveld sind außerdem Besuche bei den Ovahimba möglich und die Epupa Fälle bieten ein (saisonal) wasserreiches Naturspektakel. Darüber hinaus ist die vielleicht schönste Aktivität im Kaokoveld das Fotografieren und Bewundern der herrlichen Landschaft.
Die Infrastruktur im Kaokoveld ist nur schwach ausgeprägt. Die Anreise, Weiterreise und die Fahrten in der Region nehmen Zeit in Anspruch. Die Region ist traumhaft schön und herrlich wild und bietet vielfältige Erlebnisse. Unser Tipp ist es daher mit ausreichend Zeit zu planen und das Kaokoveld nicht bloß als Durchgangsstation anzusehen. Eine oder nur zwei Nächte in der Region werden für ein richtiges Erlebnis vermutlich nicht ausreichen und für eine bloße „Durchquerung“ liegt das Kaokoveld zu „weit ab vom Schuss“.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung