+49 331 9822 3750

Safari im Hluhluwe und iSimangaliso Park

Die Tierparadiese des Zululands

Bekannt für

Nashörner, Vielfältige Landschaften, Bootssafaris

Beste Reisezeit

April bis Oktober

Besonders geeignet für

Selbstfahrerreisen, Privatgeführte Reisen, Kleingruppenreisen

Home | regionen | Safari im Hluhluwe und iSimangaliso Park

Was macht eine Safari-Reise in die Regionen von iSimangaliso und Hluhluwe so besonders?

Eine Reise in Südafrikas östlichste Provinz KwaZulu Natal am Indischen Ozean führt viele Reisende in die wunderschönen und sehr tierreichen Schutzgebiete von Hluhluwe und iSimangaliso. Der iSimangaliso Wetland Park zieht sich auf einer Länge von etwa 200 Kilometern entlang der Küste des Indischen Ozeans und ist durch seine Sümpfe, Lagunen, Wälder und Savannen eines der vielfältigsten Ökosysteme des Landes. Vor allem Selbstfahrer auf einer Südafrika Mietwagenreise und geführte Reisen machen häufig Stopp in dem Städtchen St. Lucia, von dem aus die Vielfalt von iSimangaliso hervorragend erlebt werden kann. Möglich sind Fahrten auf eigene Faust oder mit Guide, Bootsfahrten, Paddeltouren sowie Spaziergänge und Wanderungen.

Von St. Lucia aus erreicht man auf einer etwa einstündige Fahrt in Richtung des Landesinneren das „Schwester“-Schutzgebiet, den Hluhluwe iMfolozi Park. Hluhluwe ist das älteste Schutzgebiet Südafrikas und liegt in einem hügeligen, sehr artenreichen Teil des Landes der Zulu. Hluhluwe ist eines besten Schutzgebiete für Big Five Safaris in Südafrika und ist vor allem für seine große Population an Breitmaulnashörnern bekannt, aber auch Spitzmaulnashörner, Büffel und Löwen können Safari-Reisende mit etwas Glück hier sehen.

Eine Reise in die Region kann man mit zwei separaten Aufenthalten in St. Lucia und im Hluhluwe Park planen. Alternativ bietet es sich an, St. Lucia als Ausgangspunkt für die Erkundung der gesamten Region einzuplanen und etwa einen Tagesausflug in den Hluhluwe zu unternehmen. In Verbindung mit einer Safari im Krüger Nationalpark stellt dieser Teil Südafrikas einen sehr schönen landschaftlichen Kontrast dar und eine herrliche Safari-Ergänzung zum Beispiel in Form von Boots-Safaris im iSimangaliso, auf denen man Hippos und Krokodile erleben kann.

Mehr
Karte mit Hluhluwe und isSimangaliso Wetland Park

Auf einen Blick:

Bekannt für

Nashörner, Vielfältige Landschaften, Bootssafaris

Beste Reisezeit

April bis Oktober

Besonders geeignet für

Selbstfahrerreisen, Privatgeführte Reisen, Kleingruppenreisen

Unsere schönsten Unterkünfte für einen Besuch in KwaZulu Natal

Wir stellen gemeinsam Ihre Wunschunterkünfte für Ihre Reise durch KwaZulu Natal zusammen.

Korb mit Lebensmitteln der Farm
Piet Retief - Südafrika
Dusk to Dawn Guesthouse
Hotelgebäude am Strand
Durban - Südafrika
Greenfire Lodge
Eingang zur Forest Lodge
St. Lucia/iSimangaliso Wetland Park - Südafrika
Forest Lodge & Villas

Unsere beliebtesten Reiseideen für iSimangaliso und Hluhluwe iMfolozi

Sehr gerne planen wir Ihre Reise durch KwaZulu Natal mit Safari-Erlebnissen in iSimangaliso und Hluhluwe ganz individuell für Sie.

Elefantenherde
9 Tage
Geführte Privatreise - Südafrika Intensiv
Südafrika
Ab 3.595 € / Person
Pinguine in Bettys Bay
15 Tage
Kleingruppenreise - Vielfältiges Südafrika
Südafrika
Ab 3.695 € / Person
Three_Rondavels
14 Tage
Selbstfahrerreise - Buntes Südafrika
Südafrika
Ab 1.125 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Die Region kann ganzjährig bereist werden. Die Sommermonate von etwa November bis März bringen allerdings in der Regel relativ viel Niederschlag, damit verbundene anschließende Luftfeuchtigkeit und manchmal sogar tropische Stürme. Die trockenen Herbst und Wintermonate sind warm, aber üblicherweise nicht heiß. Die beste Reisezeit würde man daher von April bis Oktober vermuten.
Die Region erreicht man sehr gut auf der Straße auf einer vernünftigen Tagesetappe von Durban aus oder auf einer wirklich langen Fahrt von Johannesburg (Zwischenübernachtung ist sinnvoll). Straßenverhältnisse sind insgesamt vernünftig bis gut. Auf manchen Streckenabschnitten kann man allerdings auch Schlaglöcher „sammeln“.
Man kann in beiden Schutzgebieten mit dem eigenen Fahrzeug, bzw. dem Mietfahrzeug auf eigene Faust auf Tierbeobachtung gehen. Ja nach Jahreszeit und aktuellen Wetterbedingungen ist das Selbstfahren allerdings nur eingeschränkt möglich. In beiden Schutzgebieten werden aber Wildbeobachtungsfahrten mit professionellen Guides und vor allem in iSimangaliso auch zahlreiche wassergebundene Aktivitäten angeboten (Kayak, Bootssafaris, Whale-Watching, Tauchausflüge).
Die Chance auf spannende Tierbeobachtungen sind sehr gut und gerade der Hluhluwe ist berühmt für hervorragende Möglichkeiten zur Beobachtung von Nashörnern und Löwen. Besonders bemerkenswert ist die Vielfalt an Tieren, die man auf Grund der natürlichen Gegebenheiten in der Region antreffen kann. Es gibt dabei zum einen die klassischen „Safari-Tiere“, also Antilopen, Raubtiere, Elefanten, Giraffen und Nashörner. Zum anderen aber auch um eine extrem reiche Vogelwelt, Flusspferde, Krokodile, (saisonal) Meeresschildkröten bis hin zu Walen vor der Küste des iSimangaliso Gebiets.
Es werden zahlreiche Safariaktivitäten und vor allem in der Region iSimangaliso auch klassische Outdoor-Aktivitäten angeboten. Dazu gehören Wildbeobachtungsfahrten, Boots-Safaris, Kayak-Ausflüge, Whale-Watching Touren, verschiedene Sundowner-Aktivitäten, Reitausflüge, Mountainbiking, Schnorcheln, Tauchen, kulturelle Ausflüge, Angeln und saisonal auch die Beobachtung von Meeresschildkröten.
Die Küstenregionen von KwaZulu Natal sind Malariarisikogebiet. Reisende sollten vor einer Reise dringend mit einem Tropenmediziner sprechen und fachliche Beratung einholen.
Wie fast überall in Südafrika ist das Angebot an Unterkünften sehr gut und breit. Es gibt eine große Anzahl Gästehäuser und Bed&Breakfast Unterkünfte, Hotels sowie Safari-Lodges und exklusive Luxus-Camps in den Naturschutzgebieten.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung