+49 331 9822 3750

Kleingruppenreise – Vielfältiges Namibia

Goldene Wüstenlandschaften und wilde Tierparadiese in der Gruppe entdecken

Reiseziele

Windhoek, Sossusvlei, Namib Naukluft Nationalpark, Swakopmund, Damaraland, Twyfelfontain, Etosha Nationalpark, Waterberg Plateau

Ideale Reisedauer

Ab 12 Tage

Reisecharakter

Genuss, Kultur, Tiere, Landschaft

Home | Reisen | Kleingruppenreise – Vielfältiges Namibia

Überblick

Diese Kleingruppenreise richtet sich an Reisende, die Namibia in Begleitung eines deutschsprachigen Guides und gemeinsam mit einer Reisegruppe kennenlernen möchten. Es geht entlang einer klassischen Reiseroute zu den größten Highlights des Landes. Sie lernen die faszinierenden Landschaften der Namib Wüste rund um das Sossusvlei und das Dead Vlei kennen. Gemeinsam geht es auf Safari im weltberühmten Etosha Nationalpark und selbstverständlich besuchen Sie das koloniale Küstenstädtchen Swakopmund am Atlantik.

Ein erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter begleitet Ihre Gruppe von maximal 12 Personen. Sie reisen in einem geeigneten, komfortablen Fahrzeug mit ausreichend Platz und guter Sicht. Je nach Gruppengröße wird ein modifizierter Landcruiser oder ein Sprinter verwendet, der auf die rauen Pistenverhältnisse Namibias angepasst wurde. Sie wohnen in schönen Mittelklasse-Lodges und Gästehäusern und unternehmen die eingeplanten Aktivitäten mit Ihrem Guide und gemeinsam in der Reisegruppe.

Die Idee dieser Reise ist es, die atemberaubende Vielfalt Namibias zu erleben und gleichzeitig ausreichend Zeit zu haben, um das Land kennenzulernen. Sie werden Namibia sehen, hören und riechen und von Ihrem Guide viele Informationen über die Hintergründe und die Geschichte des Landes erhalten. Kommen Sie mit auf eine abwechslungsreiche und spannende Reise, mit großartigen Tierbegegnungen und jeder Menge Einblicke in das heutige Namibia.

Namibia Karte für Kleingruppenreise Safari und GEschichte

Highlights

Namib Wüste im Morgenlicht
Historisches Swakopmund
Safari im Etosha Nationalpark
UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein

Reiseverlauf

Tag 1: Windhoek
Namibia
Willkommen in Namibia

Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen Windhoek von einem englischsprachigen Fahrer begrüßt, der Sie zum Craft Center nach Windhoek bringt. Sollten Sie vor 10 Uhr landen, wird Ihnen hier ein leichtes Frühstück serviert. Die späteste Ankunftszeit sollte nicht später als 13 Uhr sein. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern verlassen Sie um 14 Uhr Windhoek. Die erste Reiseetappe führt Sie in die malerische Kalahari bei Mariental.

Unsere Unterkunftempfehlung:

2022: Kalahari Anib Lodge o.ä. - Halbpension

2023: Camelthorn Kalahari Lodge o.ä. - Halbpension

Kirche in Winhoek
Tag 2-3 Sossousvlei
Namibia
Malerische Namib Wüste

Wer möchte, kann am heutigen Morgen an einem fakultativen „Sunrise Drive“ in die roten Dünen der Kalahari teilnehmen. Anschließend brechen Sie auf nach Sesriem, vor den Toren der Namib Naukluft Wüste. Im skurrilen Wüstennest Solitaire machen Sie unterwegs eine Pause, wo Sie den in ganz Namibia berühmten Apfelkuchen probieren können. Ihre Unterkunft in Sesriem liegt am Rande der Dünenwüste mit einer wunderbaren Aussicht, die Sie nach dem Check auf Ihrer Terrasse genießen können. Das Abendessen im traditionellen Barbecue-Style wird unter freiem Himmel serviert.

Am zweiten Tag geht es zum Sonnenaufgang in den Namib Naukluft Nationalpark, um die Dünen im Licht des frühen Morgens zu bewundern. Die Dünen gehören zu den höchsten der Welt mit einer Höhe von bis zu 350 Metern. Das Frühstück wird in den Dünen serviert und im Anschluss erkunden Sie das Sossusvlei und das Dead Vlei. Anschließend fahren Sie weiter zum Sesriem Canyon, den Sie zu Fuß erkunden können.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Sossusvlei Lodge o.ä. - Halbpension

Sossousvlei
Tag 4-5: Swakopmund
Namibia
Kolonialstädtchen zwischen Wüste und Meer

Von Sesriem geht die Fahrt durch die Wüstenlandschaft der Namib, vorbei am Kuiseb Canyon bis nach Swakopmund am Atlantik. In Swakopmund ist die Kolonialgeschichte überall spürbar. Ob bei Straßennamen, der deutschsprachigen Bedienung in der Bäckerei oder den Fachwerkhäusern im Ortszentrum. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt können Sie Swakopmund auf eigene Faust erkunden. Gehen Sie einfach der Nase nach - Sie können die Zeugen der Vergangenheit gar nicht verfehlen.

Der zweite Tag in Swakopmund steht Ihnen zu freien Verfügung und Sie können einer der vielen optionalen Aktivitäten nachgehen. Das Angebot der Veranstalter vor Ort ist riesig und Ihr Guide unterstützt Sie selbstverständlich bei der Planung und Buchung von Unternehmungen. Zur Auswahl stehen unter anderem Bootsfahrten auf dem Atlantik oder Kanutouren an der Küste, Sie können die Wüste zu Fuß, mit dem Pferd oder auf einer Quadfahrt erkunden. Spektakulär sind auch die Panoramaflüge im Kleinflugzeug, die entlang der Küstenlinie und über die Namib Wüste gehen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

2022: Driftwood Guesthouse o.ä. - Frühstück

2023: Swakopmund Plaza Hotel o.ä. - Frühstück

Swakopmund
Tag 6: Damaraland
Namibia
Wilde Landschaften und das UNESCO Weltkulturerbe von Twyfelfontein

Die Fahrt führt Sie von der Küste landeinwärts in die wilden Landschaften des Damaraland. En route besuchen Sie die berühmte Spitzkoppe mit ihren einzigartigen Granit-Felsformationen. Der bekannte Rock Arch sollte auf keinem Erinnerungsfoto fehlen. Weiter geht die Fahrt entlang des Brandberg Massivs nach Norden. Die Fahrt des Tages ist sehr abwechslungsreich und es werden sich immer wieder Möglichkeiten zu Stopps ergeben. Ihre Unterkunft in der Region Twyfelfontein erreichen Sie am Nachmittag.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Twyfelfontein Lodge o.ä. - Halbpension

Spitzkoppe
Tag 7-8: Zentraler Etosha Nationalpark
Namibia
Historische Kunstmalerei und das Safariparadies Namibias

Am Morgen besuchen Sie das UNESCO Weltkulturerbe von Twyfelfontein. Die Region ist eine Art Freiluft-Kunstgalerie der Urbevölkerung Namibias. Generationen von Menschen haben in der Granitlandschaft tausende von Felsmalereien und Gravuren hinterlassen, die von ihrem Leben erzählen. Die Darstellungen von Tieren, Menschen und vor allem Jagdszenen sind teilweise viele tausend Jahre alt und eines der eindrucksvollsten Kulturdenkmäler des südlichen Afrikas. Im Anschluss verlassen Sie die Regio und fahren über Outjo in die Region des weltberühmten Etosha Nationalparks, an dessen Rand Sie in einer schönen Lodge einkehren. 

Der Folgetag steht ganz im Zeichen der Safari. Heute entdecken Sie die Wildtiere des Etosha Nationalparks hautnah im offenen Geländewagen. Die offene Landschaft und meist spärliche Vegetation im zentralen Teil des Parks erlaubt freie Blicke auf Elefanten, Antilopen, Giraffen, Zebras und mit etwas Glück auch auf Löwen und Leoparden, welche die Wasserstellen besuchen. Ihr Guide kennt die besten Stellen für Tierbeobachtungen und gibt Ihnen aus sicherer Distanz das einzigartige Gefühl, ein Teil der Wildnis zu sein.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Etosha Village o.ä. - Halbpension

Löwenrufel im Gras mit Giraffen im Hintergrund
Tag 9: Östlicher Etosha Nationalpark
Namibia
Durchquerung des Etosha Nationalparks

Die Safari geht weiter. Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu Ihrer Durchquerung des Etosha Nationalparks. Es geht entlang der Region der großen Salzpfanne bis in den östlichen Teil des Parks. In den wildreichen Gebieten um die Rastlager Halali und Namutoni haben Sie wieder die Chance auf spannende Tierbeobachtungen an den Wasserlöchern.

Am Nachmittag verlassen Sie den Park durch das Von-Lindequist Tor und besuchen en-route den Lake Otjikoto. "Tiefes Loch" haben die Herero die eingestürzte Karsthöhle genannt. Wie tief genau der türkisblaue See ist, konnte bisher niemand herausfinden. Den tiefsten Punkt hat noch kein Taucher erreicht und so haben Legenden von hineingeworfenen Diamantensäckchen und Schatztruhen bis heute Konjunktur. Der Tag endet in einer schönen Lodge in der Region östlich des Etosha Nationalparks.

Unsere Unterkunftempfehlung:

2022: !Uris Safari Lodge o.ä. - Halbpension

2023: Gästefarm Dornhügel o.ä. - Halbpension

Elefant in weiter Landschaft
Tag 10: Waterberg
Namibia
Wandern auf historischem Grund

Am Vormittag erfolgt die Weiterfahrt in die Waterberg Region östlich der Stadt Otjiwarongo. Die Region des Waterbergs war einer der Schauplätze des Herero-Aufstandes gegen die deutsche Kolonialherrschaft und erlangte traurige Berühmtheit im Zusammenhang mit dem Genozid an den Herero.

"Der Waterberg" ist ein langgezogenes Bergmassiv, auf dessen Hochplateau heute das Schutzgebiet des wunderschönen Waterberg Plateau Parks liegt. Das Massiv ragt schroff aus den weiten Ebenen der Kalahari heraus und erhält in den Regenzeiten üblicherweise verhältnismäßig viel Wasser, so dass die Region vergleichsweise grün ist und einer Vielzahl an Tieren Nahrung und Wasser bietet. Wer möchte, kann gegen Aufpreis an einem Rhino-Tracking teilnehmen, auf dem sehr gute Chancen bestehen, ganz nah an die beeindruckenden Tiere heranzukommen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

2022: Waterberg Wilderness Lodge o.ä. - Halbpension

2023: Otjiwa Safari Lodge o.ä. - Halbpension

Waterberg Plateau in Namibia
Tag 11: Windhoek
Namibia
Rückkehr in die Hauptstadt Namibias

Die Region des Waterbergs ist ein hervorragendes Wandergebiet mit einer Vielzahl an gekennzeichneten Wanderpfaden. Mit Ihrem Guide gehen Sie am Morgen auf Wanderung und erkunden die herrliche Natur zu Fuß. Sie erfahren dabei viel Interessantes über die Natur und bekommen einen Einblick in den Alltag und die Kultur der Herero, die in diesem Gebiet leben. Genießen Sie den einmaligen Blick über das Tal und über die weiten Savannenebenen der Kalahari.

Im Anschluss verlassen Sie den Waterberg und begeben sich auf die Rückfahrt nach Windhoek. In Okahandja legen Sie einen Stopp auf dem lokalen Holzschnitzer Markt ein. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft in Windhoek. Hier nimmt Ihr Reiseleiter abschied von der Gruppe. 

Unsere Unterkunftempfehlung:

Tenbergen Pension o.ä. – Frühstück

Windhoek2
Tag 12: Ende der Reise
Ab- oder Weiterreise

Je nach gebuchtem Flug werden Sie heute von einem englischsprachigen Fahrer zum Flughafen transferiert. Wer möchte, kann vorher noch eine Stadtrundfahrt durch Windhoek gegen Aufpreis zubuchen. Gerne organisieren wir auch eine individuelle Verlängerung und beraten Sie dazu.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Abreise aus Tenbergen Pension o.ä. - Frühstück

Namibia_Abschied
Ab- oder Weiterreise

Detaillierte Leistungen

Ab 3195 € pro Person

12. September – 23. September 2022

26. September – 07. Oktober 2022

05. Oktober – 16. Oktober 2022 | Familienreise

24. Oktober – 04. November 2022

07. November – 18. November 2022

06. März – 17. März 2023

03. April – 14. April 2023 | Familienreise

24. April – 05. Mai 2023

22. Mai – 02. Juni 2023

19. Juni – 30 Juni 2023

10. Juli – 21. Juli 2023

31. Juli – 11. August 2023 | Familienreise

07. August – 18. August 2023

21. August – 01. September 2023

11. September – 22. September 2023

25. September – 06. Oktober 2023

02. Oktober – 13. Oktober 2023 | Familienreise

23. Oktober – 03. November 2023

06. November – 17. November 2023

  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen (2022) und 2 Personen (2023!)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen;
  • Unterkünfte wie angegeben oder ähnlich und Verpflegung wie angegeben;
  • Deutschsprachiger Guide;
  • Planung Tourfahrzeuge: 2-3 Personen (2023!): Toyota Fortuner mit Fahrer-Guide; 4-7 Personen: 8-Sitzer Landcruiser mit Fahrer-Guide; 8-12 Personen: 12-Sitzer Bus mit Fahrer und Guide
  • alle Aktivitäten wie dargestellt in der Kleingruppe;
  • Gepäcklimit: 1 Tasche pro Person (weiche Tasche, keine Hartschalenkoffer) und 1 Handgepäckstück;
  • Eintrittsgebühren zu den inkludierten Aktivitäten;
  • Notfallrufnummern während der Reise (GoSafari und Partner vor Ort);
  • Reiseunterlagen und Reiseinformationen.

 

Es handelt sich um eine Kleingruppenreise mit Mindestteilnehmerzahl. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis sechs Wochen vor dem Reiseantritt behält sich GoSafari das Recht vor, die Reisebuchung abzusagen. Die bereits geleistete Anzahlung wird in diesem Fall unverzüglich erstattet. Alle inkludierten Aktivitäten und die Fahrten finden in der Gruppe statt. Der Reiseleiter ist für die gesamte Gruppe zuständig. 

  • Internationale Flüge zur An-/Abreise;
  • weitere, nicht aufgeführte Unterkünfte, Verpflegung (z.B. Lunchpakete) und Aktivitäten;
  • Getränke; 
  • persönliche Reiseversicherungen;
  • etwaige Visumsgebühren;
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Telefonkosten vor Ort.

 

Die Planung der Reiseroute und die Zusammenstellung der Unterkünfte nimmt unser Partner vor Ort sorgfältig und auf Basis langjähriger Erfahrungen vor. Dennoch können auf einer Namibiareise unvorhergesehene Dinge geschehen (Pannen, Unwetter/unpassierbare Straßen, etc.), die sich der Kontrolle unseres Partner entziehen. Änderungen am geplanten Reiseverlauf, die durch die aktuellen Gegebenheiten vor Ort notwendig werden, sind daher der Entscheidung des Veranstalters vor Ort vorbehalten. 

Optionen & Individualisierung

Okonjima Tracking mit Antenne
Namibia - Okonjima Wildschutzgebiet
Namibia, Waterberg, Otjiwarongo
Springe zum Abschitt
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes 70x70
Johannes Kwossek

Individuelle & kostenlose Beratung