+49 331 9822 3750

Selbstfahrerreise – Traumküste Südafrikas

Der malerische Süden - Kapstadt, Weinregion, Garden Route und Addo Elephant Nationalpark

Reiseziele

Kapstadt, Walküste, Garden Route, Tsitsikamma Nationalpark, Amakhala Wildschutzgebiet/Addo Elephant Nationalpark

Ideale Reisedauer

Ab 14 Tage

Reisecharakter

Genuss, Aktiv, Kultur, Tiere, Landschaft

Home | Reisen | Selbstfahrerreise – Traumküste Südafrikas

Überblick

Die bekanntesten Urlaubsregionen Südafrikas sind zweifelsohne die Kapregion und die malerische Garden Route entlang der Südküste des Landes. Der Abwechslungsreichtum auf dieser Strecke ist faszinierend. Die Distanz zwischen Kapstadt und Port Elizabeth beträgt lediglich 750 Km und dennoch findet man die unterschiedlichsten Vegetationsformen und Klimazonen. Es beginnt in der von der typischen Fynbos-Vegetation geprägten schroffen Berg- und Küstenlandschaft der Kap Region. Weiter geht es durch die Halbwüste der Kleinen Karoo zum letzten Küstenregenwald in Südafrika, dem Tsitsikamma Nationalpark. Bei Port Elizabeth schließlich findet man eine sanfte, hügelige und fruchtbare Landschaften, in welcher der Addo Elephant Nationalpark liegt. Für das krönende Ende dieses Reisevorschlags haben wir einen ausgedehnten Aufenthalt in einem privaten Wildschutzgebiet am Addo eingeplant. Hier gehen Sie mit einem ausgebildeten Guide in einem offenen Allrad-Safarifahrzeug auf die Pirsch und sehen mit ein wenig Glück die Big Five (Nashorn, Büffel, Elefant, Leopard und Löwe).

Südafrika Karte Garten Route

Highlights

Kapstadt
Weinverkostungen auf einer Weinfarm
Walbeobachtungen (Juni-November)
Wanderungen durch den letzten Küstenregenwald Südafrikas
Geführte Safaris - die Big Five

Reiseverlauf

Tag 1-3: Kapstadt
Südafrika
Erkundungstouren durch die Mother City

Zu Beginn der Reise verbringen Sie drei Nächte in Kapstadt. Hier können Sie sich von der Anreise erholen und sich in das Lebensgefühl der Südafrikaner hineinfühlen. Sie erkunden die Stadt entweder mit dem Mietwagen oder mit einem Ticket für den Hop-On Hop-Off Bus, der Sie an die touristischen Highlights der Stadt bringt. Ein Ausflug auf den Tafelberg sollte in jedem Fall eingeplant werden und ein entspannter Nachmittag an der Waterfront, dem touristischen Zentrum Kapstadts mit Live Musik und tollen Boutiquen ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Außerdem können Sie von hier einen Ausflug zum Kap der guten Hoffnung unternehmen und dabei die Pinguine von Boulders Beach besuchen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Tafelberg in Kapstadt
Tag 4: Weinregion
Südafrika
Weinproben in schöner Landschaft

Vor den "Toren" von Kapstadt beginnt die malerische Weinregion. Hier gibt es unzählige traditionsreiche Weinfarmen, die für Besucher Weinproben anbieten. Wunderschön ist auch die Architektur im kap-holländischen Stil, die man in den Städtchen Franschhoek und Stellenbosch bewundern kann und viele große Bauerngärten, die zum Verweilen einladen. Eine schöne Möglichkeit die Weinregion ohne Auto zu erkunden bietet die Franschhoek Wine Tram, vor allem, wenn man plant, an einer (oder mehreren) Weinproben teilzunehmen.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Weingut mit Garten und Bäumen
Tag 5-6: De Kelders
Südafrika
Die Walküste Südafrikas

De Kelders liegt direkt an der Walker Bay, die in der Saison zwischen Juni und November zur Kinderstube für Glatt- und Buckelwale wird. Hier kommen die Meeresriesen sehr nah an die Küste und können hervorragend beobachtet werden. Aber auch außerhalb der Walsaison werden hier spektakuläre Meer-Safaris angeboten: Aus dem nahegelegenen Gaansbai starten Boote zu einer nahen Robben Kolonie, an der sich viele Haie und gelegentlich Delphine tummeln. Gut markierte Wanderwege entlang der Küste laden zu Wanderungen und Spaziergängen ein und es bieten sich immer wieder grandiose Blicke auf das weite Meer.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Whale Song Lodge - Frühstück

Waal im Meer mit Küste
Tag 7-8: Wilderness
Südafrika
Die Garden Route abseits der Touristenpfade

Das verschlafene Wilderness liegt zwischen den bekannteren Ortschaften George und Knysna, wobei Knysna mit seiner großen Lagune zweifelsohne das touristische Zentrum der Garden Route darstellt. Wilderness liegt direkt am Meer mit einigen sehr schönen Unterkünften auf den Dünen, von denen sich ein herrlicher Ausblick auf den Indischen Ozean bietet. Von hier sind Ausflüge in das Hinterland z.B. nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo möglich und es werden Paddeltouren auf dem Ozean und Wanderungen an der Küste angeboten.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Knysna Luftaufnahme küste
Tag 9-10: Plettenberg Bay und Tsitsikamma Nationalpark
Südafrika
Der letzte Küstenregenwald Südafrikas

Auf dem Weg nach Plettenberg passieren Sie Knysna. Hier lohnt sich ein Abstecher an den Hafen und eine Verkostung der hervorragenden Austern, welche direkt in der Lagune gezüchtet werden. Nicht weit von Knysna entfernt liegt Plettenberg Bay, das ein perfekter Ausgangspunkt für Erlebnisse in der Region ist.
Praktisch unmittelbar außerhalb von “Plett” beginnt der Tsitsikamma Nationalpark, der den letzte Küstenregenwald Südafrikas beheimatet. Hier können Sie großartige Wanderungen, Mountainbike Touren oder auch Reitausflüge unternehmen. Weitere Highlights der Region - vor allem für eine Reise mit Kindern - sind das nahe Elephant Sanctuary und die riesige Freiluft Voliere von “Birds of Eden”.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Tsitsikamma Nationalpark Berge und Meer
Tag 11-13: Amakhala Wildschutzgebiet
Südafrika
Big Five Safari im privaten Wildschutzgebiet

Das private Amakhala Wildschutzgebiet liegt in der malariafreien Region östlich des berühmten Addo Elephant Nationalparks. Es ist entstanden aus einem Zusammenschluss mehrerer Farmen rund um den Bushman Fluss und widmet sich erfolgreich der Rehabilitation und dem Schutz der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt.
Gemeinsam mit einem lokalen Guide Ihrer Lodge gehen Sie hier auf Wildbeobachtungsfahrten im offenen Allrad-Safarifahrzeug, auf denen spannende Tierbeobachtungen nahezu garantiert sind. Weite offene Ebenen, die von Elefanten und Büffeln durchzogen werden wechseln sich mit mit dichtem Buschland, Bergen und Schluchten ab. Amakhala ist Heimat der Big Five, aber auch Geparden, Hippos, Giraffen sowie eine große Vielfalt von Antilopenarten und Vögeln sind hier beheimatet.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Woodbury Lodge - Vollpension und Aktivitäten

Elefant auf grüner Wiese
Tag 14: Abreise
Fahrt nach Port Elizabeth

Nach einem Frühstück und einer letzten Pirschfahrt geht es zum Flughafen von Port Elizabeth, wo sie das Mietfahrzeug abgeben.

Unsere Unterkunftempfehlung:

Selbstfahrerreise – Traumküste Südafrikas
Ab- oder Weiterreise

Detaillierte Leistungen

Ab 1845 € pro Person

Diese Reise planen wir zu Ihrem individuellen Wunschtermin

  • Unterkünfte (Doppelzimmer/Twin-Zimmer) und Verpflegung wie angegeben;
  • Toyota Corolla mit Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung von Flughafen Kapstadt/bis Flughafen Port Elizabeth (Einwegmiete nicht inkludiert);
  • etwaige Aktivitäten falls angegeben;
  • Notfallrufnummern während der Reise (GoSafari und Partner vor Ort);
  • Reiseunterlagen und Reiseinformationen.

 

Es handelt sich um ein Reisebeispiel. Der „Ab-Preis“ wurde kalkuliert auf Basis der vorgeschlagenen Reiseroute/Unterkunftswahl und der dargestellten Inklusivleistungen in der kostengünstigsten Saisonzeit. Die Reiseplanung kann und soll im Laufe der gemeinsamen Planung ganz an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden.

Melden Sie sich einfach für die individuelle Beratung und Reiseplanung Ihrer Traumreise!

  • Internationale Flüge zur An-/Abreise;
  • weitere, nicht aufgeführte Unterkünfte, Verpflegung und Aktivitäten;
  • Tankkosten und etwaige Kosten für Einwegmiete/Fahrzeugüberführung;
  • persönliche Reiseversicherungen;
  • etwaige Visumsgebühren;
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Telefonkosten vor Ort.

 

Wir wählen die Mietwagenfirmen sorgfältig und auf Basis langer, guter Erfahrungen mit den Partnern sorgfältig aus. Dennoch können auf Selbstfahrerreisen unvorhergesehene Dinge geschehen (Pannen, Unwetter/unpassierbare Straßen, etc.), die sich unserer Kontrolle entziehen. Kosten, die im Zusammenhang mit solchen Ereignissen stehen und nicht durch eine Versicherung abgedeckt werden, sind von den Reisenden zu tragen.

Optionen & Individualisierung

Strand in Vilanculos
Mosambik - Badeverlängerung
Mosambik, Vilanculos
Springe zum Abschitt
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes 70x70
Johannes Kwossek

Individuelle & kostenlose Beratung