+49 331 9822 3750

Landschafts-Juwel am Fuße des Großen Grabenbruchs

Safari in den Lake Manyara Nationalpark

Bekannt für

Baumkletternde Löwen, Große Flamingo Kolonien, Faszinierende Landschaften

Beste Reisezeit

Juni bis September sowie Januar und Februar

Besonders geeignet für

Privatgeführte Reise

Was ist das Besondere an einer Safari in den Lake Manyara Nationalpark?

Der flächenmäßig recht kleine Lake Manyara Nationalpark liegt am Westufer des Manyara Sees im Norden Tansanias. Durch seine Lage direkt unterhalb der großen Grabenbruchstufe bietet sich an den meisten Plätzen des Parks eine wunderschöne Landschaftskulisse. Hoch-Ebenen und der glitzernde Manyara See stehen im Vordergrund und heben sich von den Bergen des Hochlands im Hintergrund ab.

Besucher auf einer Safari-Rundreise durch Tansanias Norden besuchen den Lake Manyara gerne auf einem Abstecher aus dem nahen Ngorongoro Hochland. In Begleitung eines kundigen Guides lohnen sich hier kurze Besuche etwa als Ergänzung ausgedehnter Safari-Abenteuer in der Serengeti oder im Tarangire Nationalpark.

Bekannt in Verbindung mit dem Lake Manyara Nationalpark sind Bilder von Löwen, die auf die Äste von Bäumen klettern. Die Chance  Löwen zu sehen, ist hier tatsächlich gut (für die Sichtung von baumkletternden Löwen ist allerdings deutlich mehr Glück vonnöten). Außerdem haben Safarireisende die Chance, Elefanten, Giraffen und andere Pflanzenfresser zu beobachten. Besonders vielfältig ist die Vogelwelt des Parks und der Manyara See zieht besonders in den feuchten Sommermonaten große Zahlen Flamingos an, die an seinen Ufern beobachtet werden können.

Mehr
Lake Manyara

Auf einen Blick:

Bekannt für

Baumkletternde Löwen, Große Flamingo Kolonien, Faszinierende Landschaften

Beste Reisezeit

Juni bis September sowie Januar und Februar

Besonders geeignet für

Privatgeführte Reise

Unsere schönsten Unterkünfte für eine Reise an den Lake Manyara

Wir wählen gemeinsam mit Ihnen die perfekte Unterkunft für Ihren Abstecher in den Lake Manyara Nationalpark aus.

Hauptgebäude im üppigen Grün
Tloma Lodge
Luftaufnahme der Lodge mit WEiter Landschaft
Maramboi Tented Lodge
Lodgeeingang mit Bananenstaude im Vordergrund
Kitela Lodge

Unsere beliebtesten Ideen für eine Reise in den Lake Manyara Nationalpark

Wir sind spezialisiert auf die Planung individueller Tansania Reisen und gestalten gemeinsam mit Ihnen Ihren Abstecher zum Lake Manyara.

Elefanten in üppigem Grün
7 Tage
Kleingruppenreise - Faszinierendes Tansania
Tansania
Ab 2.398 € / Person
Löwin springt auf einen Baum
8 Tage
Geführte Privatreise - Tansania Intensiv
Tansania
Ab 3.198 € / Person

Nicht die passende Reise gefunden?
Wir stellen Ihnen gerne eine Reise, ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen, zusammen

Häufig gestellte Fragen

Der Lake Manyara Nationalpark wird häufig auf einem Tagesauflug von Karatu oder Arusha aus besucht. Die Fahrt ist nicht zu lang und so kann ein Lake Manyara Besuch eine schöne Ergänzung für eine ausgedehnte Safari-Rundreise in der Serengeti, dem Ngorongoro Krater und dem Tarangire Nationalpark sein.
Den Lake Manyara kann man ganzjährig besuchen. Als beste Reisezeiten gelten die trockenen Monate Juni bis September sowie Januar und Februar.
Der Lake Manyara Nationalpark beheimatet Elefanten, Büffel, Löwen, zahlreiche Antilopenarten und eine sehr bunte und vielfältige Vogelwelt. Die Chancen zu Tierbeobachtungen auf einer Safari im Lake Manyara Nationalpark sind sehr gut.
Im Gebiet des Lake Manyara Nationalparks bieten sich Wildbeobachtungsfahren, Kanufahrten (je nach Saisonzeit), spezielle Vogelbeobachtungen und kleine Wanderungen an. In der Region sind außerdem kulturelle Aktivitäten möglich.
Grundsätzlich kann man in Tansania selbstverständlich auf eigene Faust mit einem Auto fahren. Es gibt keine Gesetze, die dies untersagen. Wir raten aus Erfahrung allerdings von einer Selbstfahrerreise Tansania ab, da die Infrastruktur und die Verfügbarkeit von geeigneten Fahrzeugen mit angemessenem Versicherungsschutz nur sehr schwach ausgeprägt ist.
Nach unseren Erfahrungen ist eine Reise durch den Norden Tansanias sicher. Da man üblicherweise mit einem Guide oder im Rahmen einer Flugsafari reist, ist man stets in kompetenter Begleitung und guten Händen. Zu dem Thema Sicherheit in Verbindung mich einer Selbstfahrerreise Tansania können wir keine Aussage treffen, da wir diese Reiseform in Tansania bewusst nicht anbieten und nicht empfehlen würden.
Ein Besuch am Lake Manyara im Rahmen einer ausgedehnten Safari-Rundreise im Norden Tansanias lohnt sich, wenn Zeit vorhanden ist. Der Park ist flächenmäßig relativ klein und kann daher auch als Tagesausflug eingeplant werden. Der Schwerpunkt einer Tansania Rundreise wird allerdings in der Regel nicht am Manyara See liegen, es sei denn, ein besonderes Interesse, z.B. Vogelbeobachtungen zu speziellen Saisonzeiten, ist der Grund für die Reise.
Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten immer kostenlos nach Ihren individuellen Wünschen.
Johannes Kwossek - Safari Experte
Johannes Kwossek - Safari Experte

Individuelle & kostenlose Beratung